I Amsterdam Card

[Update: 30.12.2023] – Rijksmuseum, This is Holland Flugsimulator, Zaanse Schans: Mehr als 60 Attraktionen mit einem Ticket – das ist möglich mit der I Amsterdam City Card. Außerdem ist sie der Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel in der niederländischen Hauptstadt.

Ob sich die Amsterdam Card aber wirklich lohnt, erfährst du auf dieser Seite.

Falls du dich für einen Kauf über unsere Partnerlinks entscheidest, erhalten wir dafür vom Anbieter eine Provision. Die City Card wird dadurch nicht teurer für dich.

Die folgenden Abschnitte findest du auf dieser Seite:

I Amsterdam City Card

Wie funktioniert die Amsterdam Card?

Die I Amsterdam City Card ist die bekannteste Touristenkarte für Amsterdam. Nach eigenen Angaben haben bereits mehr als 2 Millionen Besucher die I Amsterdam Card gekauft und genutzt.

Mit der Amsterdam City Card hast du freien Eintritt in mehr als 60 Museen und Attraktionen. Man kann unbegrenzt mit Bus, Tram und Metro fahren (gilt für die Verkehrsmittel der GVB) und an einer Bootsfahrt durch die schönsten Grachten der Stadt teilnehmen. Auch eine englischsprachige Stadtführung ist inlkusive.

Außerdem ist die Amsterdam Card eine Ermäßigungskarte für viele Restaurants, Geschäfte und Attraktionen.

I Amsterdam City Card mit mehr als 60 Attraktionen und öffentliche Verkehrsmittel

Die I Amsterdam Card ist über das Internet erhältlich. Bei der Buchung kann zwischen einer digitalen und einer physischen Karte gewählt werden.

Wir empfehlen die digitale Nutzung. In diesem Fall benötigst du die kostenlose Amsterdam Card App. Alternativ kannst du die physische Amsterdam Card bei deiner Ankunft in der Stadt abholen.

Sobald du die City Card bei einer Sehenswürdigkeit oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, wird sie aktiviert. Sie ist dann 24, 48, 72, 96 oder 120 Stunden gültig.

Die Karte wird nicht aktiviert, wenn du mit ihr nur einen Rabatt in einem der Restaurants oder Attraktionen einlöst. Die Aktivierung erfolgt nur bei kostenfreien Angeboten.

Amsterdam Card: Preis

Der Preis der I Amsterdam City Card ist nach der Gültigkeitsdauer gestaffelt:

  • 24 Stunden: 60 Euro
  • 48 Stunden: 85 Euro
  • 72 Stunden: 100 Euro
  • 96 Stunden: 115 Euro
  • 120 Stunden: 125 Euro

Leider gibt es keine separate Amsterdam Card für Kinder und Jugendliche. In der Regel lohnt es sich jedoch nicht, den vollen Preis zu zahlen, da Kinder bei vielen Attraktionen Ermäßigungen oder freien Eintritt erhalten. Die Altersgrenzen sind immer unterschiedlich. Ob sich eine Amsterdam Card für Kinder lohnt, hängt also vom Alter des Kindes und den Attraktionen ab, die man gemeinsam besuchen möchte.

I Amsterdam City Card

Amsterdam Card: Attraktionen

In der folgenden Tabelle sind alle kostenlosen Attraktionen aufgeführt, die im Leistungsumfang der I Amsterdam City Card enthalten sind. Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Online-Preise, da diese oft günstiger sind als an der Tageskasse.

Attraktionen-Vorschau

Neben den kostenlosen Attraktionen bietet die I Amsterdam City Card auch zahlreiche Ermäßigungen in Restaurants, bei Veranstaltungen, in Geschäften usw. Eine Übersicht über alle Ermäßigungen findest du hier. Alle teilnehmenden Anbieter findest du auch in der I Amsterdam App.

Leider ist die Höhe der Ermäßigungen nicht angegeben, aber überwiegend gibt es einen Rabatt von 25% auf den Ticketpreis.

Unsere Einschätzung zu den enthaltenen Leistungen

Die I Amsterdam City Card ist in erster Linie ein Museumspass, da die meisten Attraktionen Museen und andere kulturelle Einrichtungen sind. Da die Eintrittskarten für viele Museen teuer sind, macht sich die I Amsterdam Card schnell bezahlt. Fast alle wichtigen Museen der Stadt sind in der City Card enthalten. Ausnahmen sind das Van Gogh Museum und das Anne Frank Haus.


Tipp: Van Gogh Museum

Da das Van Gogh Museum nicht mehr in der I Amsterdam Card enthalten ist, das Museum aber eine der Top-Attraktionen der Stadt ist, empfehlen wir den Kauf eines Online-Tickets. Es gibt auch sehr gute Kombitickets, die neben dem Van Gogh Museum auch andere Sehenswürdigkeiten beinhalten:


Die I Amsterdam Card beinhaltet eine kostenlose Grachtenrundfahrt. Diese Karte ist sehr flexibel, da sie bei verschiedenen Unternehmen genutzt werden kann: Circle Line, Lovers Canal Cruises, Blue Boat, Amsterdam Boat und Strømma. Insgesamt ist jedoch nur eine Rundfahrt möglich!

Einige Sehenswürdigkeiten liegen außerhalb von Amsterdam. Sie sind ohne eigenes Auto schwer zu erreichen oder man muss mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad viel Zeit einplanen. Diese Sehenswürdigkeiten haben wir in der obigen Tabelle mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Was die City Card nicht beinhaltet

Neben dem Van Gogh Museum und dem Anne Frank Haus gibt es leider einige Attraktionen, die nicht (mehr) von der Amsterdam Card abgedeckt sind.

Folgende Attraktionen können nicht kostenlos besucht werden

  • Johan Cruijff ArenA (25% Ermäßigung)
  • A’DAM Lookout Tower
  • Heineken Experience (25% Ermäßigung)
  • Hop-on/Hop-off-Bus
  • Ausflug zum Keukenhof

Für diese Leistungen müssen separate Tickets gebucht werden. Mehrere dieser Attraktionen sind jedoch im Amsterdam All-Inclusive-Pass enthalten, der eine gute Alternative darstellt.

Reservierungen mit der Karte

Leider gibt es mit der I Amsterdam Card in den meisten Fällen keinen bevorzugten Einlass. Das bedeutet, dass man sich bei den meisten Attraktionen an der Tageskasse anstellen muss, um eine kostenlose Eintrittskarte zu erhalten.

Bei einigen Top-Attraktionen müssen Zeitfenster-Tickets reserviert werden. Du kannst also nicht einfach mit der City Card hingehen, denn im Zweifelsfall ist die Attraktion schon ausgebucht. Die Reservierung des Zeitfenster-Tickets erfolgt bequem online. Das gilt zum Beispiel für das beliebte Rijksmuseum und die Heineken Experience.

Wir empfehlen, die gewünschten Attraktionen in der Amsterdam Card App auszuwählen und zu prüfen, ob eine Zeitfensterreservierung erforderlich ist.

I Amsterdam Schriftzug vor dem Rijksmuseum in Amsterdam

Der I Amsterdam Schriftzug vor dem Rijksmuseum.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der I Amsterdam Card kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel in Amsterdam kostenlos benutzen. Dies gilt für Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen der Verkehrsgesellschaft GVB. Die Verkehrsmittel anderer Gesellschaften werden von der I Amsterdam City Card nicht unterstützt. Sie gilt auch nicht für die Fahrt vom Flughafen in die Stadt, da die GVB diese Strecke nicht bedient.

Achtung: In Amsterdam muss der Fahrschein beim Ein- und Aussteigen an den Scanner gehalten werden.

Lohnt sich die City Card?

Je länger die I Amsterdam Card gültig ist, desto günstiger wird sie, da der Preis pro Nutzungstag mit der Zeit deutlich sinkt:

  • 24 Stunden: 60 Euro
  • 48 Stunden: 85 Euro = 42,50 Euro pro Tag
  • 72 Stunden: 100 Euro = 33,33 Euro pro Tag
  • 96 Stunden: 115 Euro = 28,75 Euro pro Tag
  • 120 Stunden: 125 Euro = 25,00 Euro pro Tag

Es ist ziemlich schwierig, die Leistungen im Wert von 60 Euro an einem Tag zu nutzen, da der Pass vor allem viele Museen enthält, für die man viel Zeit braucht.

Wir wollen uns daher die 72-Stunden-Karte genauer ansehen, da viele Reisende etwa drei Tage in Amsterdam bleiben werden und der Preis pro Tag recht attraktiv ist.

Amsterdam Kanalfahrt

Je mehr Leistungen der City Card du wahrnimmst, desto mehr lohnt sich der Citypass.

Damit sich die I Amsterdam City Card lohnt, sollte man regelmäßig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die 72-Stunden-Karte kostet 33,33 Euro pro Tag. Davon entfallen fast 7 Euro auf die öffentlichen Verkehrsmittel, sodass du zusätzlich für mindestens 27 Euro pro Tag Sightseeing machen solltest. Je mehr du zusätzlich machst, desto mehr Geld sparst du mit der Karte.

Da die I Amsterdam Card einige teure Attraktionen enthält, ist es leicht möglich, für mehr als 30 Euro pro Tag Sightseeing zu machen. Einige Beispiele für attraktive, aber teure Sehenswürdigkeiten

  • Rijksmuseum: 22,50 Euro
  • This is Holland: 23 Euro
  • Stadtführung: 25 Euro
  • Moco Museum: 21,95 Euro
  • Muiderslot: 17,50 Euro
  • Artis Zoo: 25,00 Euro
  • Grachtenfahrt: 16 Euro
  • Zaanse Schans Card: 29,50 Euro

Bei 72 Stunden Aufenthalt in Amsterdam kann man sich auch Zeit für die Museen nehmen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter nach Muiderslot oder Zaanse Schans fahren.

Aus unserer Sicht lohnt sich die I Amsterdam Card ab drei Tagen Aufenthalt in Amsterdam – wenn du in dieser Zeit intensiv Sightseeing betreiben möchtest. Wenn du genug Museen findest, die dich interessieren, lohnt sich die I Amsterdam Card für 96 oder 120 Stunden noch mehr, da sie pro Tag immer günstiger wird.

I Amsterdam City Card

Wann lohnt sie sich nicht?

Die I Amsterdam Card lohnt sich weniger, wenn du nicht an der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel interessiert bist, weil du zum Beispiel gerne zu Fuß gehst, Fahrrad fährst oder im Stadtzentrum wohnst.

Für nur 24 oder 48 Stunden lohnt sich die I Amsterdam Card weniger, da sie für diese kurzen Zeiträume relativ teuer ist. Für nur ein oder zwei Tage musst du dich beeilen, um das Beste aus der Karte herauszuholen. Die Kurzzeitkarte lohnt sich nur, wenn du nur ein paar Museen besuchen möchtest, ohne viel Zeit zu verbringen.

Einige Attraktionen sind im Einzelverkauf so günstig (ab 5,- Euro), dass es sich kaum lohnt, die I Amsterdam Card dafür zu kaufen oder zu benutzen, denn die Karte verfällt mit der Zeit und Zeit ist in diesem Fall tatsächlich Geld.

Amsterdam Card kaufen

Du kannst die I Amsterdam Card auf verschiedenen Websites im Internet kaufen. Empfehlenswert ist die Buchung beim Anbieter I Amsterdam, GetYourGuide oder Tiqets.com. In jedem Fall kannst du die Amsterdam Card digital nutzen, indem du die zugehörige I Amsterdam App herunterlädst. Die City Card lässt sich leicht importieren.

Gib dazu den digitalen Code ein, den du beim Kauf erhältst. Sobald du in Amsterdam bist, kannst du die City Card in der App aktivieren.

Amsterdam City Card kaufen:

Du bist noch nicht sicher, ob die I Amsterdam Card das richtige Produkt für deine Reise ist? Wir empfehlen diesen Amsterdam Card Vergleich.

Das gefällt uns gut

Die Karte enthält viele attraktive Angebote: sehr gute Museen, Attraktionen und eine Grachtenrundfahrt.

Nur mit der Amsterdam City Card kannst du auch die Verkehrsmittel der GVB nutzen (Metro, Tram, Bus).

Ab 3 Tagen Aufenthalt in Amsterdam kann man mit der City Card viel Geld sparen.

Die Karte zählt nicht in Kalendertagen, sondern in 24-Stunden-Einheiten. So muss man nicht früh morgens mit dem Sightseeing beginnen.

Die City Card kann auch digital auf dem Handy genutzt werden.

Das gefällt uns nicht

Das Van Gogh Museum und der A’DAM Tower sind leider nicht mehr im Leistungsumfang enthalten. Für die Heineken Experience gibt es nur eine Ermäßigung.

Die kostenlose Beförderung gilt nicht für die An- und Abreise zum Flughafen.

Für Kinder und Jugendliche gibt es keine ermäßigten Tickets.

Für einige Attraktionen muss vor dem Besuch ein Zeitfenster-Ticket reserviert werden.

FAQ zur City Card

Kann ich die Attraktionen mehrmals besuchen?

Nein, jede Attraktion kann mit der Amsterdam Card nur einmal besucht werden. Das Ticket wird am Eingang elektronisch entwertet.

Wie lange ist die Karte gültig?

Die Karte wird erst bei der ersten Nutzung einer Attraktion oder eines öffentlichen Verkehrsmittels aktiviert. Danach ist die Karte 24, 48, 72, 96 oder 120 Stunden gültig.

Kann ich die Besuchszeiten frei wählen?

Im Prinzip ja. Allerdings ist zu beachten, dass viele Museen in Amsterdam montags geschlossen sind. Auch an Weihnachten und am Königstag (27. April) sind viele Sehenswürdigkeiten geschlossen. Informiere dich auf jeden Fall über die Öffnungszeiten der Attraktionen, die du besuchen möchtest. Für einige Attraktionen musst du vor dem Besuch ein Zeitfensterticket reservieren.

Brauche ich eine Karte für meine Kinder?

Leider gibt es keine separate I Amsterdam Card für Kinder und Jugendliche. In der Regel lohnt es sich aber nicht, den vollen Preis zu zahlen, da Kinder bei vielen Attraktionen ermäßigten oder freien Eintritt haben. Die Altersgrenzen sind immer unterschiedlich. Ob sich eine Amsterdam Card für Kinder lohnt, hängt also vom Alter des Kindes und den Attraktionen ab, die man gemeinsam besuchen möchte.

An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

Bei Fragen kannst du dich an I Amsterdam wenden. E-Mails an citycard@iamsterdam.com werden innerhalb weniger Tage beantwortet. Wenn es schneller gehen soll, kannst du es auch über Facebook oder Instagram versuchen. Wenn du schon in Amsterdam bist, kannst du dich an den I Amsterdam Store im Hauptbahnhof wenden.

Kann ich jedes Verkehrsmittel in Amsterdam nutzen?

Die I Amsterdam City Card gilt für die öffentlichen Verkehrsmittel in Amsterdam. Dazu gehören U-Bahn, Straßenbahn und Busse der Verkehrsgesellschaft GVB. Verkehrsmittel anderer Gesellschaften können mit der City Card nicht benutzt werden. Sie gilt auch nicht für die Fahrt vom Flughafen in die Stadt.

Kann ich den Kauf wieder stornieren?

Ein Kauf auf IAmsterdam.com kann innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen werden (solange die Karte noch nicht aktiviert wurde). Ein Kauf auf Tiqets.com ist bis zum Vorabend der Reise kostenlos möglich.

Alternativen zur Amsterdam Card

Wenn dir die I Amsterdam Card nicht zusagt, empfehlen wir dir unseren ausführlichen Amsterdam Card Vergleich. Dort findest du alle relevanten City Cards für die niederländische Hauptstadt.

I Amsterdam City Card

Hier schreibt: Patrick

Patrick hat London, Paris, Rom, Barcelona, New York und andere Metropolen der Welt besucht. Seit 2018 schreibt er hier über die wichtigsten Städtepässe. Sein Ziel ist es, die besten Produkte für jede Stadt vorzustellen und die Informationen auf dem neuesten Stand zu halten.