Barcelona Card (+ Gaudí-Paket)

[Update: 08.05.2024] – Die offizielle Barcelona Card bietet freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und freien Eintritt in mehr als 20 Museen. Die wichtigsten Bauwerke Gaudís sind jedoch nicht im Leistungsumfang enthalten. Wir empfehlen daher, das Gaudí-Paket zusätzlich zu buchen.

Ob sich die Barcelona Card – mit oder ohne Gaudí-Paket – für dich lohnt, erfährst du auf dieser Seite.

Wenn du dich für einen Kauf über unsere Partnerlinks entscheidest, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Pass wird dadurch für dich nicht teurer.

Die folgenden Abschnitte findest du auf dieser Seite:

Wie funktioniert die Barcelona Card?

Die Barcelona Card ist die offizielle City Card der Stadt Barcelona. Sie wird vom Fremdenverkehrsamt ausgegeben und verkauft. Mit der Barcelona Card kannst du beim Sightseeing Geld und Zeit sparen. Denn mit nur einer Karte hast du freien Eintritt in 24 Museen und Sehenswürdigkeiten.

Zu den beliebtesten Museen gehören das Moco Museum, das Picasso Museum, das Castell de Montjuïc und das Museu Nacional d’Art de Catalunya (MNAC). Darüber hinaus gibt es mit der City Card Ermäßigungen für rund 40 Sehenswürdigkeiten, Stadtführungen, Bootsfahrten etc.

Außerdem kann man mit der Barcelona Card während der Gültigkeitsdauer beliebig oft mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Metro, Bus, Straßenbahn, Nahverkehrszüge) fahren. Das gilt auch für die An- und Abreise zum Flughafen. Dazu erhältst du zusammen mit der City Card das Hola BCN! Ticket – dein Ticket für Barcelona.

Barcelona Card: freier Eintritt in Museen und Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Barcelona Card ist mit einer Gültigkeit von 72, 96 oder 120 Stunden erhältlich. Die Karte wird bei der ersten Benutzung aktiviert. Sie enthält einen Chip, der an jeder Sehenswürdigkeit eingelesen wird. Jede Attraktion kann einmal besucht werden.

Nach dem Kauf musst du deine physische City Card bei der Touristeninformation in Barcelona abholen. Es gibt ein Büro am Flughafen und ein Büro im Stadtzentrum.

Barcelona Card + Gaudí-Paket (mit Sagrada Família)

Die Barcelona Card hat einen großen Nachteil: Mit ihr kann man keine der beliebten Gaudí-Attraktionen kostenlos besuchen. Für Casa Batlló, La Pedrera und Casa Vicens bekommst du nur eine Ermäßigung, die nicht sehr attraktiv ist. Die Sagrada Família und der Park Güell sind nicht inbegriffen.

Das Gaudí-Paket ist eine optionale Ergänzung zur Barcelona Card, die diesen Nachteil ausgleichen soll. Das Gaudí-Paket bietet freien Eintritt in die Sagrada Família (inkl. Audioguide) und in den Park Güell (inkl. Audioguide). Dazu gibt es einen Audioguide, der durch ganz Barcelona führt. Die Audiokommentare laufen als App auf deinem Handy. Außerdem bekommst du 10% Rabatt auf alle weiteren Tickets in Barcelona.

Barcelona Card + Gaudí-Paket inklusive Sagrada Família und Park Güell

Für beide Attraktionen bekommst du ein digitales Zeitfenster-Ticket. Das bedeutet, dass du die Sagrada Família und den Park Güell zu deinem Wunschtermin besuchen kannst, ohne dich in eine Warteschlange einreihen zu müssen. Dazu musst du die Tickets nur auf deinem Smartphone vorzeigen.

Das Gaudí-Bundle gibt es in Kombination mit einer Barcelona Card mit einer Gültigkeit von 72 oder 120 Stunden.

Lohnt sich die Barcelona Card?

Die Barcelona Card ist die beliebteste Touristenkarte für die katalanische Metropole. Auf den Ticketportalen finden sich über 1.000 Kundenbewertungen, die überwiegend positiv ausfallen.

Heißt das, dass sich die Barcelona Card in jedem Fall lohnt?

Aus unserer Sicht ist sie für viele Reisende geeignet, aber nicht für jeden. Je mehr der folgenden Aussagen auf dich zutreffen, desto eher ist die Barcelona Card für dich geeignet:

Du möchtest häufig die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen – mit der Barcelona Card sind Metro, Straßenbahn und Bus kostenlos.

Du willst mehrere Museen besuchen. Die Barcelona Card ist in erster Linie eine Museumskarte – der Eintritt in mehr als 20 Museen ist inklusive.

Du möchtest weitere Sehenswürdigkeiten besuchen und von Ermäßigungen profitieren, z.B. bei Stadtführungen oder einer Stadtrundfahrt mit dem Bus?

Du möchtest beim Sightseeing Geld sparen. Wenn du regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst und jeden Tag mindestens ein Museum besuchst, kannst du viel Geld sparen.

Du möchtest die Sagrada Família und den Park Güell besichtigen und dafür sofort Eintrittskarten erhalten. Das ist mit dem optionalen Gaudí-Paket möglich.

Wenn mehrere dieser Kriterien auf dich zutreffen, bist du ein guter Kandidat für die Barcelona Card. Weitere Informationen findest du in den folgenden Abschnitten dieser Seite.


Unter den folgenden Umständen lohnt sich die Barcelona Card weniger:

Du wirst die öffentlichen Verkehrsmittel kaum oder gar nicht benutzen. Dann lohnt sich die Barcelona Card nicht.

Museen interessieren dich weniger. Du möchtest nicht mehr als ein oder zwei Museen besuchen.

Du möchtest vor allem die Gaudí-Attraktionen besichtigen. Dann ist der Barcelona Pass von Go City viel besser geeignet. Darin sind alle wichtigen Bauwerke Gaudís enthalten.

Du möchtest eine Stadtrundfahrt mit einem Hop-on/Hop-off-Bus machen. Das ist mit der Barcelona Card nicht möglich. Wir empfehlen dir stattdessen den Barcelona Digital Pass oder den Barcelona Pass.

Barcelona Card: Preis

Die reguläre Barcelona Card (ohne das Gaudí-Paket) ist sehr preiswert, enthält aber keine Top-Attraktionen:

  • 72 Std. Barcelona Card: 55,- Euro
  • 96 Std. Barcelona Card: 65,- Euro
  • 120 Std. Barcelona Card: 77,- Euro

Diese Preise gelten für Personen ab 13 Jahren. Für jüngere Kinder gibt es eine ermäßigte Barcelona Card.

Tipp für Reisegruppen: Die Barcelona Card für mehr als 20 Personen kannst du hier anfragen.

Barcelona Card + Gaudí-Paket

Das Gaudí-Bundle gibt es im Paket mit einer Barcelona Card für 72 Stunden oder 120 Stunden. Der Preis richtet sich nach dem Alter der Reisenden, da es in der Sagrada Família und im Park Güell Ermäßigungen für verschiedene Altersgruppen gibt. Diese spiegeln sich auch im Preis der Barcelona Card inkl. Bundle wider:

Mit 72 Std. Barcelona Card:

  • Erwachsene 30 – 64 Jahre: 112,- €
  • Erwachsene 13 – 29 Jahre: 109,- €
  • Senioren 65+ Jahre: 101,- €

Mit 120 Std. Barcelona Card:

  • Erwachsene 30 – 64 Jahre: 136,- €
  • Erwachsene 13 – 29 Jahre: 133,- €
  • Senioren 65+ Jahre: 124,- €

Die Barcelona Card kann für 72 oder 120 Stunden genutzt werden. Für die Sagrada Família und den Park Güell kannst du auch Termine für andere Tage vereinbaren.

Es gibt auch ermäßigte Produkte für Kinder.

Barcelona Card: alle Museen

Bis zu 24 kulturelle Einrichtungen können mit der Barcelona Card kostenlos besucht werden. Dabei handelt es sich fast ausschließlich um Museen – darunter so beliebte wie das Picasso-Museum, das Moco-Museum und das MNAC.

Eine vollständige Liste gibt es hier:

Aber das ist auch schon alles. Nur echte Museumsliebhaber kommen mit der Barcelona Card auf ihre Kosten. Außerdem solltest du bei deiner Reiseplanung bedenken, dass die Museen montags geschlossen sind. Dann nützt auch die Barcelona Card nichts.

Ermäßigungen mit der Barcelona Card

Zusätzlich zu den kostenlosen Leistungen bietet die Barcelona Card Ermäßigungen bei mehr als 40 Attraktionen. Eine Liste aller Ermäßigungen findest du hier. Die Ermäßigungen sind allerdings nur zum Teil attraktiv. Am interessantesten sind die offiziellen Stadtführungen des Fremdenverkehrsamtes, auf die du mit der Barcelona Card 50% Rabatt bekommst.

Ein großer Nachteil ist, dass du die Ermäßigungen nur an den Tageskassen der teilnehmenden Attraktionen bekommst, nicht aber beim Kauf eines Online-Tickets. Das führt zu der absurden Situation, dass du mit der Barcelona Card fast gar nichts sparst, weil manche Tickets im Internet günstiger sind.

Zum Beispiel bekommst du für La Pedrera an der Tageskasse einen Rabatt von 3,- Euro. Im Internet kostet die Karte aber 2,- Euro weniger als an der Kasse. Außerdem kannst du online ein Zeitfenster für den schnellen Einlass reservieren. Das ist mit der Barcelona Card nicht möglich.

Was der Barcelona Card fehlt

Sämtliche Gaudí-Attraktionen werden von der Barcelona Card nicht abgedeckt bzw. teilweise erhalten Sie eine moderate Ermäßigung:

Beim Kauf des Gaudí-Pakets ist der Besuch der Sagrada Familia und des Park Güell inbegriffen. Für die anderen Gaudí-Häuser musst du separate Eintrittskarten oder das Ticket 3 Häuser von Gaudí kaufen.

Einige weitere Top-Attraktionen sind in der Barcelona Card nicht enthalten. Hierfür sind ebenfalls separate Tickets erforderlich: Hop-on/Hop-off-Bus, Sightseeing-Bootstour mit Las Golondrinas, Stadionführung Camp Nou, Zoo Barcelona, Aquarium Barcelona. Teilweise bekommt man mit der Barcelona Card Ermäßigungen auf diese Angebote.

Insgesamt fehlt aber noch einiges. Der Barcelona Pass von Go City ist wesentlich umfangreicher (aber auch wesentlich teurer).

Öffentliche Verkehrsmittel

Der größte Vorteil der Barcelona Card ist die unbegrenzte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Wer die öffentlichen Verkehrsmittel regelmäßig nutzt, hat den Kaufpreis der Karte bereits zur Hälfte wieder hereingeholt.

Die Barcelona Card gilt für die öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb Barcelonas. Dazu gehören U-Bahn, Straßenbahn und Busse der Verkehrsbetriebe TMB sowie FCG (katalanische Züge) und RENFE (spanische Züge, Zone 1). Vom Flughafen aus kann man mit der Metro L9, dem Bus 46 oder dem Zug in die Stadt fahren. Ausnahmen sind die Nachtbusse. In diesen gilt die Barcelona Card nicht.

Die Fahrkarte ist ein separates Ticket, das unabhängig von der Barcelona Card aktiviert werden kann.

Achtung: Für den Aerobús, die Hop-on/Hop-off-Busse und die Montjuïc-Seilbahn gilt die Barcelona Card nicht.

Metrostation in Barcelona

Rechnet sich die Barcelona Card?

Je länger die Barcelona Card (ohne Bundle) gültig ist, desto günstiger wird sie, denn die 5-Tage-Karte kostet nur 15,40 Euro pro Tag. Wenn du jeden Tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fährst und ein Museum besuchst, sparst du auf jeden Fall.

Die City Card lohnt sich vor allem, wenn du oft mit Metro, Tram und Bus fahren möchtest und das am besten gleich am Flughafen. Mit dieser City Card kannst du überall einsteigen und brauchst dir keine Gedanken über Fahrkarten zu machen. Zusammen mit der Barcelona Card bekommst du einen Plan des U-Bahn-Netzes.

Die Barcelona Card lohnt sich auch, wenn du jeden Tag mindestens ein Museum besuchen möchtest. Einige der kostenlosen Museen kosten im Einzelkauf bis zu 17,50 Euro. Da macht sich der Museumspass schnell bezahlt.

Das zeigen wir dir am Beispiel der Barcelona Card, die 3 Tage gültig ist. Sie kostet einmalig 55 Euro und ist 72 Stunden lang gültig. Genauso lange gilt auch das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel, das bereits 25,50 Euro wert ist. Du musst also nur noch die Ermäßigungen und Gratiseintritte im Wert von 29,50 Euro nutzen, um den Kaufpreis wieder hereinzuholen.

Das geht ganz einfach, wenn du z.B. an drei Tagen folgende Aktivitäten machst:

  • Museu Picasso: 12 Euro gespart
  • Moco Museum: 18,95 Euro gespart
  • Fundació Joan Miró: 15 Euro gespart
  • Walking Tour durchs Gotische Viertel: 50% Rabatt auf 25 Euro = 12,50 Euro gespart

Im Vergleich zu einzelnen Tickets sparst du mit der Barcelona Card in diesem Fall 58,45 Euro. Damit hast du nicht nur den Kaufpreis der Barcelona Card wieder hereingeholt, sondern auch noch etwa 30 Euro gespart, weil du 72 Stunden lang die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst. Mit diesem Museumspass kannst du in drei Tagen noch viel mehr erleben – wenn du dich für Museen interessierst.

Rechnet sich das Gaudí-Paket?

Das optionale Gaudí-Paket kostet zusätzlich 57 Euro (für Erwachsene zwischen 30 und 64 Jahren). Preise der einzelnen Leistungen:

  • Sagrada Família + Audio: 26,- €
  • Park Güell + Audio: 15,50 €
  • Barcelona Audioguide: 10,- €

Diese Leistungen kosten zusammen 51,50 Euro und sind damit günstiger als das Gaudí-Paket. Wenn du alle Tickets so günstig wie möglich erwerben möchtest, solltest du sie einzeln auf den offiziellen Websites der Anbieter kaufen. Die Kombination aus Barcelona Card und Gaudí-Paket ist dagegen sehr günstig.

Mit dem Gaudí-Paket kannst du sogar noch etwas sparen: Nach dem Kauf erhältst du 10% Rabatt auf weitere Barcelona-Tickets bei Tiqets.com.

Wo kann man die Karte kaufen?

Du kannst die Barcelona Card bereits vor Antritt deiner Reise im Internet kaufen. Du bekommst sie auf verschiedenen Websites. Zum Beispiel bei Tiqets.com:

Die einfache Barcelona Card gibt es auch bei Get Your Guide. Eine weitere Alternative ist die englischsprachige Website von Barcelona Turisme. Dort gibt es oft einen kleinen Online-Rabatt.

Mit deinem Online-Kauf erhältst du eine Buchungsbestätigung. Diese nimmst du digital oder ausgedruckt mit nach Barcelona. Dort kannst du sie in jeder offiziellen Touristeninformation in die physische Barcelona Card eintauschen. Alle Adressen und Öffnungszeiten findest du hier. Lediglich am 25. Dezember und 1. Januar bleiben die Büros geschlossen. Bei der Abholung solltest du dich mit einem Personalausweis oder Reisepass ausweisen können.

Wir empfehlen dir, dies bereits am Flughafen zu tun, da du dann die kostenlosen öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst, um in die Stadt zu kommen.

Tipp für Reisegruppen: Die Barcelona Card für mehr als 20 Personen kannst du hier anfragen.

Was sagen Kunden zur City Card?

Neben unserer eigenen Analyse berücksichtigen wir auch die Erfahrungen vieler Kunden. Dazu werten wir Rezensionen aus, die Käufer der Barcelona Card bei Get Your Guide und Tiqets.com hinterlassen. Die folgenden Abschnitte enthalten sowohl unsere eigene Bewertung als auch Kunden-Feedback.

Positives zur Barcelona Card

Die öffentlichen Verkehrsmittel können unbegrenzt und kostenlos genutzt werden, ohne dass man sich um Fahrkarten kümmern muss.

Die Karte berechtigt zum freien Eintritt in mehr als 20 Museen in Barcelona.

Außerdem gibt es Ermäßigungen, z. B. 50% Rabatt auf Stadtführungen.

Wer regelmäßig die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt und täglich mindestens ein Museum besucht, spart mit der Barcelona Card auf jeden Fall Geld.

Die Abholung am Flughafen funktioniert in der Regel reibungslos. Danach kann die Barcelona Card sofort genutzt werden (auch für die Fahrt in die Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln).

Bei der Abholung erhältst du einen Stadtplan und eine umfangreiche Broschüre. Diese helfen dir, dich in Barcelona zurechtzufinden.

Kritik an der Barcelona Card

Die Barcelona Card muss nach der Ankunft abgeholt werden (für viele Besucher ist der Flughafen der beste Abholort).

Viele wichtige Sehenswürdigkeiten sind in der City Card gar nicht oder nur mit geringen Ermäßigungen enthalten. Dies betrifft vor allem das Gesamtwerk Gaudís.

Das optionale Gaudí-Bundle lohnt sich nur, wenn man an den enthaltenen Audioguides interessiert ist.

Ermäßigungen können nur vor Ort an der Tageskasse geltend gemacht werden. Online-Tickets sind teilweise günstiger. Zeitfensterreservierungen sind nicht möglich.

Die bei Besuchern beliebte Stadtrundfahrt mit dem Hop-on/Hop-off-Bus ist in der Barcelona Card nicht enthalten.

Alternativen zur City Card

Neben der Barcelona Card gibt es noch weitere Stadtpässe für die katalanische Metropole. Unter den folgenden Links finden Sie unsere ausführlichen Analysen:

Hier geht’s zum ausführlichen Barcelona Pass Vergleich.

Fragen zur Barcelona Card

Wie funktioniert die Barcelona Card

Du kannst die Barcelona Card online kaufen und sie bei deiner Ankunft am Flughafen oder im Zentrum von Barcelona abholen. Sie ist dann sofort einsatzbereit. Mit der Karte sind alle Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos. Außerdem bekommst du freien Eintritt in mehr als 20 Museen und Ermäßigungen bei vielen touristischen Angeboten.

Wann sollte ich die Barcelona Card kaufen?

Grundsätzlich kannst du die Barcelona Card jederzeit vor oder während deiner Reise kaufen (im Internet oder vor Ort). Nur wenn du das optionale Gaudí-Paket buchst, solltest du das mindestens ein paar Tage vor deiner Reise tun, um sicherzugehen, dass du ein Ticket für die Sagrada Família bekommst.

Muss ich mit der Barcelona Card anstehen?

Bei den teilnehmenden Museen genießt du einen Skip-the-Line-Eintritt. Die Wartezeiten sollten also in der Regel gering sein.

Kann ich die Besuchszeiten frei wählen?

Im Prinzip ja. Allerdings solltest du beachten, dass die Museen in Barcelona montags geschlossen sind. Daher solltest du deine Museumsbesuche von Dienstag bis Sonntag planen. Optional: Für deinen Besuch in der Sagrada Família und im Park Güell werden dir bei der Buchung sofort Zeitfenster-Tickets reserviert. Du musst diese Attraktionen dann unbedingt zu den vereinbarten Zeiten besuchen.

Kann ich den Kauf wieder stornieren?

Wenn du die reguläre Barcelona Card über Tiqets.com kaufst, kannst du sie bis zum Vorabend deiner Reise kostenlos stornieren. Die Barcelona Card + Gaudí kann nicht storniert werden, da du für die Sagrada Família und den Park Güell individuelle Zeitfenstertickets erhältst.

An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

DDie Barcelona Card wird vom örtlichen Fremdenverkehrsbüro ausgestellt. Es gibt Büros am Flughafen und im Stadtzentrum. Du kannst das Fremdenverkehrsbüro auch telefonisch (+34 932 853 832) oder per E-Mail (info@barcelonaturisme.cat) erreichen. Kaufst du das Barcelona Card + Gaudí-Bundle bei Tiqets.com, wende dich bei Fragen bitte an den Tiqets-Kundenservice (customerservice@tiqets.com).

Hier schreibt: Patrick

Patrick hat London, Paris, Rom, Barcelona, New York und andere Metropolen der Welt besucht. Seit 2018 schreibt er hier über die wichtigsten Städtepässe. Sein Ziel ist es, die besten Produkte für jede Stadt vorzustellen und die Informationen auf dem neuesten Stand zu halten.