Berlin Digital Pass 2022

Was ist der Berlin Digital Pass?

Der Berlin Digital Pass ist ein offizielles Produkt von Tiqets.de. Es handelt sich dabei um einen kleinen, aber feinen Berliner City Pass. Er enthält vergleichsweise wenige Leistungen, doch diese dürften für viele Berlin-Besucher attraktiv sein. Die folgenden Attraktionen besuchst du mit dem Digital Pass kostenfrei:

  • Berliner Fernsehturm mit Zeitfenster-Ticket
  • Pergamonmuseum mit Zeitfenster-Ticket
  • DDR Museum
  • Audio-Reiseführer für ganz Berlin

Darüber hinaus gewährt der Berlin Digital Pass 10% Rabatt auf weitere Berliner Sehenswürdigkeiten, die auf Tiqets.de verfügbar sind.

Im Gegensatz zu anderen Berlin Pässen erhältst du hier nicht eine einzige Karte, sondern vier Tickets – für jedes Angebot eines. Dadurch ist der Digital Pass nicht zeitlich begrenzt, denn du besuchst jede Attraktion, wann du es möchtest. Teilweise bekommst du ein Zeitfenster-Ticket mit konkreten Terminen. So vermeidest du Wartezeiten vor den beliebten Sehenswürdigkeiten.

Nach dem Kauf erhältst du alle Tickets per E-Mail zugesendet. Anschließend kannst du sie entweder ausdrucken oder mobil auf deinem Smartphone aufbewahren.

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen den Berlin Digital Pass kaufst.

Was kostet der Digital Pass?

Der Preis des Berlin Digital Passes hängt allein vom Alter der Reisenden ab:

  • Erwachsene 19+ Jahre: 55,- Euro
  • Erwachsene 18 Jahre: 51,- Euro
  • Jugendliche 15 bis 17 Jahre: 37,- Euro
  • Kinder 6 bis 14 Jahre: 27,- Euro
  • Kinder 4 bis 5 Jahre: 19,- Euro
  • Kinder 0 bis 3 Jahre: 0,- Euro

Dass es so viele Abstufungen gibt, liegt an den zugrunde liegenden Altersklassen der teilnehmenden Attraktionen.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die Leistungen des Berliner Digital Passes sind übersichtlich. Die folgenden Angebote kannst du mit dem Pass wahrnehmen. In der Aufzählung nennen wir auch die Preise, die du für einzelne Tickets bezahlen müsstest:

Würdest du alle Tickets einzeln kaufen, müsstest du insgesamt 55,80 Euro bezahlen. Das ist etwas mehr, als der Berlin Digital Pass kostet. Zusätzlich erhältst du mit dem Digital Pass einen Rabattgutschein in Höhe von 10%, den du für weitere Sehenswürdigkeiten in Berlin einsetzen kannst, solange die Eintrittskarten auf Tiqets.de verfügbar sind. Dafür kommen beispielsweise die folgenden Angebote infrage:

Eine vollständige Liste der Berliner Sehenswürdigkeiten findest du auf Tiqets.de.

Weitere Hinweise zu den enthaltenen Attraktionen

Ein großer Vorteil des Berlin Digital Passes ist, dass du für den Fernsehturm und das Pergamonmuseum jeweils ein Zeitfenster-Ticket erhältst. Das bedeutet aber auch: Du kannst den Digital Pass nur dann kaufen, wenn es noch freie Termine für den Fernsehturm und das Museum gibt. Sollten in den nächsten Wochen gar keine Termine mehr verfügbar sein, ist auch der City Pass nicht erhältlich.

Solltest du die begehrten Termine ergattern, achte bitte darauf, pünktlich bei den Attraktionen zu sein. Anderenfalls können deine Eintrittskarten verfallen.

Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist eine der wichtigsten Leistungen des Berlin Digital Passes.

Die vierte Leistung des Digital Passes ist ein Audioguide für ganz Berlin. Um diesen zu nutzen, lädst du nach dem Kauf eine App herunter. Diese enthält Bilder, Beschreibungen und Audiokommentare für 110+ Sehenswürdigkeiten in Berlin. Die App schlägt sogar beliebte Routen vor, auf denen du die Stadt in deinem eigenen Tempo erkunden kannst. Bitte bringe deine eigenen Kopfhörer mit.

Wie lange ist der Pass gültig?

Im Gegensatz zu anderen Berlin Pässen hat der Digital Pass keine feste Laufzeit, denn du kannst jede Attraktion dann besuchen, wann du es möchtest. Beim Kauf gibst du jeweils deine Wunschtermine für den Fernsehturm, das Pergamonmuseum und das DDR Museum an. Den Audioguide kannst du nutzen, solange du möchtest.

Lohnt sich der Digital Pass?

Der Berlin Digital Pass lohnt sich, wenn du an allen vier Leistungen Interesse hast. In diesem Fall sparst du 80 Cent im Vergleich zu einzelnen Tickets. Der größte Vorteil des Passes liegt allerdings nicht in der geringen Ersparnis, sondern in der bequemen Abwicklung: Mit einem einzigen Kauf erhältst du Eintrittskarten für drei Sehenswürdigkeiten und für den Fernsehturm sowie für das Pergamonmuseum gibt es sogar Zeitfenster-Tickets mit festen Terminen – so vermeidest du Wartezeiten am Tag deines Besuchs.

Dank des 10% Rabattgutscheins kannst du die Ersparnis mit dem Berlin Digital Pass noch leicht erhöhen.

Berlin Pass: Potsdamer Platz

Der Berlin Digital Pass rechnet sich, wenn du dich für alle vier Leistungen interessierst.

Wann lohnt er sich nicht?

Solltest du dich für eine der enthaltenen Leistungen nicht interessieren, zahlst du mit dem Berlin Digital Pass drauf. In diesem Fall solltest du lieber einzelne Tickets für jene Attraktionen buchen, die du wirklich besuchen möchtest:

Auch wenn dir Wartezeiten nichts ausmachen, lohnt sich der Pass weniger – denn eine Eintrittskarte für den Fernsehturm kostet vor Ort 2 Euro weniger. Allerdings wird dann kein sofortiger Eintritt garantiert. Die Kapazität des Fernsehturms und der Fahrstühle ist begrenzt.

Wo gibt’s den Berlin Digital Pass?

Der Pass ist ein exklusives Produkt von Tiqets.de, deshalb gibt es ihn nur dort. Beim Kauf gibst du deine Wunschtermine für die enthaltenen Attraktionen an. Anschließend erhältst du alle Tickets per E-Mail und/oder in einer App. Auch den 10% Rabattgutschein erhältst du per E-Mail.

Das gefällt uns gut

Der Berlin Digital Pass verzichtet auf Füllmaterial und konzentriert sich auf wenige Top-Attraktionen.

Die Tickets können bequem aufs Smartphone geladen werden.

Der Citypass hat keine feste Laufzeit. Du kannst jede Leistung dann in Anspruch nehmen, wann du sie brauchst. Die Terminvereinbarung erfolgt bequem beim Kauf des Passes.

Wenn dich alle vier Leistungen des Passes interessieren, sparst du ein bisschen Geld gegenüber einzelnen Tickets.

Das gefällt uns nicht

Statt eines Citypasses erhältst du vier separate Tickets – das ist etwas umständlicher, hat aber auch Vorteile.

Wenn das Kontingent für den Fernsehturm ausgeschöpft ist, ist der Digital Pass nicht erhältlich.

Eine Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr ist in diesem Pass nicht enthalten.

Mit dem Berlin Digital Pass ist nur eine geringe Ersparnis möglich.

FAQ zum Berlin Digital Pass

Nein, jede Attraktion kann mit dem Berlin Digital Pass nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet.

Der Berlin Digital Pass hat keine feste Laufzeit. Beim Kauf gibst du für jede Attraktion deinen Wunschtermin an. Den Audioguide kannst du nutzen solange du möchtest.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du beachten, dass das Pergamonmuseum montags geschlossen bleibt. Außerdem ist die Verfügbarkeit des Berlin Digital Passes davon abhängig, ob noch Kontingente für den Fernsehturm und das Pergamonmuseum vorhanden sind.

Ja, den Berlin Digital Pass gibt es zu reduzierten Preisen für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren. Jüngere Kinder erhalten den Pass gratis.

Solltest du unterwegs Probleme mit deinem City Pass haben, wende dich bitte an den Tiqets-Kundenservice (customerservice@tiqets.com).

Nein, dieser Pass ist leider nicht erstattungsfähig. Du solltest ihn folglich erst kaufen, wenn deine Reisedaten feststehen.

Alternativen zum Digital Pass

Sollte dir der Digital Pass nicht zusagen, gibt es einige Alternativen:

Berlin Welcome Card – All InclusiveAll-Inclusive-Card: Eine echte Alternative ist die Berlin Welcome Card All Inclusive, denn auch mit ihr kannst du viele Attraktionen in Berlin kostenfrei besuchen – zwar sind es etwas weniger als mit dem Berlin Pass, dafür ist die All Inclusive Card allerdings preiswerter. Sie lohnt sich schon ab zwei Attraktionen pro Tag und enthält auch eine ÖPNV-Option.

Berlin Welcome CardBerlin Welcome Card: Falls du weniger Sightseeing machen möchtest, als es mit der All-Inclusive-Card nötig wäre, damit sie sich lohnt, könnte die „kleine Schwester“ zu dir passen: Die reguläre Berlin Welcome Card ist wesentlich günstiger. Eine Fahrkarte für den ÖPNV ist bereits inklusive und bei den teilnehmenden Partnern gibt es lediglich Rabatte, aber keinen kostenfreien Eintritt. Daraus ergibt sich der geringere Kaufpreis.

Berlin MuseumspassMuseumspass: Die All-Inclusive-Card gewährt kostenfreien Eintritt in einige Museen, allerdings lohnt sich der City Pass nicht, wenn du hauptsächlich Museen besuchen möchtest, da die Eintrittspreise zu gering sind. Dafür ist der Berlin Museumspass deutlich besser geeignet. Mit diesem sind ca. 30 Berliner Museen für drei Tage kostenfrei.

Hier schreibt: Patrick

Patrick war in London, Paris, Rom, Barcelona, New York und anderen Metropolen der Welt. Seit 2018 schreibt er hier über die wichtigsten Städtepässe. Sein Anspruch ist, die besten Produkte für jede Stadt vorzustellen und die Informationen auf dem neuesten Stand zu halten.