Dubai

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. einen Dubai City Pass). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Dubai City Pass Vergleich

Update

Zuletzt aktualisiert: 12/2021

Was ist ein Dubai City Pass?

Ein Dubai City Pass ist eine Eintrittskarte für mehrere Attraktionen – einschließlich wichtiger Sehenswürdigkeiten, Hop-on-Hop-off-Bussen, Bootsfahrten auf dem Dubai Creek, Wüstensafaris und Stadtrundgängen. Wenn du einen Dubai Citypass kaufst, brauchst du für viele dieser Angebote keine einzelnen Tickets mehr zu erwerben.

Im Idealfall sparst du mit einem Dubai City Pass etwas Geld im Vergleich zu einzelnen Eintrittskarten. Ob das gelingt, hängt jedoch vom Pass ab und davon, wie viel Sightseeing machen möchtest.

Den günstigsten Dubai Städtepass gibt es schon ab ca. 83 Euro. Der teuerste Pass kostet hingegen rund 550 Euro, enthält allerdings weitaus mehr Attraktionen. Bevor du einen Dubai City Pass kaufst musst du folglich verstehen, welche Leistungen er enthält und sie mit deinen Wünschen abgleichen.

Neben dem Preis solltest du vor allem auf die Dauer der Gültigkeit achten. Es gibt Dubai Citypässe, die gerade mal einen Tag gültig sind, andere wiederum gelten bis zu 7 Tage. Grundsätzlich gilt: Je länger ein Pass gültig ist, desto teurer ist er.

Nicht alle Dubai Pässe sind zeitlich limitiert: Teilweise ist stattdessen die Zahl der Attraktionen begrenzt, die du besuchen kannst. Dafür kannst du dir aber Zeit lassen.

Du kannst jeden Dubai City Pass schon vor deiner Reise im Internet kaufen. Alle Dubai Pässe sind digital zur Verwendung auf dem Smartphone oder zum Ausdrucken geeignet.

Die wichtigsten Dubai Pässe

Im folgenden Abschnitt werden die wichtigsten Touristenkarten für Dubai kurz vorgestellt.

Bitte das jeweilige Icon anklicken.

Dubai Pass: Leistungen

  • Bis zu 34 Attraktionen zur Auswahl
  • Flexi-Variante: 2 bis 7 aus 34 Attraktionen wählen
  • Unlimited-Variante: Bis zu 34 Angebote in 3 oder 5 Tagen
  • Digitaler Pass fürs Smartphone
  • Details zum Dubai Pass

Dubai Digital Pass: Leistungen

  • Burj Khalifa mit Zeitfenster-Ticket
  • Dubai Fountain inkl. Bootsfahrt
  • Wüstensafari inkl. Kamelreiten
  • Audio-Reiseführer für ganz Dubai
  • Digitaler Pass fürs Smartphone
  • Details zum Dubai Digital Pass

Go City Dubai Pass: Leistungen

  • Bis zu 41 Attraktionen zur Auswahl
  • Explorer-Variante: 2 bis 7 aus 41 Attraktionen wählen
  • All-Inclusive-Variante: Bis zu 35 Angebote in 2 bis 7 Tagen
  • Digitaler Pass fürs Smartphone
  • Details zum Go City Dubai Pass

Turbopass Dubai: Leistungen

  • Burj Khalifa mit Zeitfenster-Ticket
  • Hop-on/Hop-off-Bus
  • Wüstensafari inkl. BBQ und Kamelreiten
  • Eintritt ins Museum der Illusionen
  • 1 – 5 Tage gültig ab erster Nutzung
  • Digitale Tickets zum Ausdrucken
  • Details zum Turbopass Dubai

Lohnt sich ein City Pass für Dubai?

  • Wenn du zum ersten Mal in Dubai bist

    Dubai Citypässe eignen sich für Besucher, die zum ersten Mal in der Stadt sind. Sie enthalten vorwiegend die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die auf der Wunschliste vieler Touristen stehen. Wer bereits mehrere dieser Attraktionen besucht hat, wird weniger Nutzen aus einem Dubai Citypass ziehen können. Lediglich der Dubai Pass und der Go City Pass enthalten auch speziellere Attraktionen, die für wiederholte Besucher interessant sein können.

  • Wenn du in kurzer Zeit viel sehen willst

    Citypässe sind für Reisende gemacht, die in kurzer Zeit viele Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten. Einige Dubai Pässe lohnen sich nur dann, wenn man jeden Tag mehrere Attraktionen besucht und an Ausflügen teilnimmt. Ausnahmen sind der Digital Pass, der Go Dubai Explorer Pass und eine Variante des Dubai Passes, die es auch ohne zeitliche Begrenzung gibt.

  • Wenn du weißt, was du willst

    Reisende, die wissen, welche Attraktionen sie in Dubai besuchen möchten, können gezielt nach Citypässen suchen, die diese Angebote enthalten. Ein Dubai City Pass, der möglichst viele der gewünschten Sehenswürdigkeiten abdeckt, kann sich preislich lohnen.

  • Wenn du das Budget im Griff haben willst

    Mit einem Dubai City Pass in der Tasche hast du einen großen Teil des Sightseeings bereits bezahlt. So bleibt das Reisebudget unter Kontrolle. Bei einigen Citypässen kannst du sogar etwas Geld sparen gegenüber einzelnen Eintrittskarten. Zudem musst du vor Ort nicht mit Bargeld hantieren.

  • Wenn du es gern bequem magst

    Neben Preisvorteilen und Inspiration ist ein Dubai Citypass oftmals sehr bequem, schließlich braucht man vor Ort keine einzelnen Tickets zu kaufen und nichts mehr zu bezahlen. Stattdessen erhält man mit einem City Pass Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten – teilweise mit bevorzugtem Einlass.

Dubai Pass Vergleich (Tabelle)

Tipp für Mobilnutzer: Smartphone quer halten.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen den Citypässen

Du siehst, jeder City Pass ist ein komplexes Gebilde aus mehreren Leistungen und keiner dieser Dubai Städtepässe gleicht dem anderen. Wenn du nicht weißt, worauf du achten sollst, möchten wir auf die folgenden wesentlichen Unterschiede der Touristenkarten hinweisen:

 Zeitbasiert vs. attraktionsbasiert: Mit zeitbasierten Pässen hast du eine bestimmte Anzahl an Tagen Zeit, um so viele Leistungen wie möglich in Anspruch zu nehmen. Das gilt für den Turbopass, den Dubai Pass (Unlimited-Variante) und den Go City Pass (Explorer-Variante). Der Dubai Digital Pass verzichtet auf eine zeitliche Beschränkung, enthält aber nur vier Leistungen.

Der Dubai Pass  und der Go City Pass bieten zusätzlich ein attraktionsbasiertes Modell an. Das heißt, du wählst vorher aus, wie viele Sehenswürdigkeiten du besuchen möchtest. Attraktionsbasierte Pässe sind für Reisende entspannter, weil man sich mehr Zeit lassen kann.

 Gültigkeit: Ein wichtiges Merkmal jedes zeitbasierten Citypasses ist dessen Laufzeit. Je länger ein Pass gültig ist, desto mehr Zeit hast du, viele Attraktionen zu besuchen – desto teurer ist er aber auch. Üblich ist eine Auswahl zwischen einem und sieben Tagen.

Nur der Digital Pass hat kein Zeitlimit – für jede Attraktion vereinbarst du vorab einen Termin.

Hop-on/Hop-off-Bus: Eine Fahrt mit einem der Touristenbusse zählt zu den kostspieligsten Attraktionen in Dubai. Vor allem beim Turbopass spielt der Hop-on/Hop-off-Bus eine wesentliche Rolle. Möchtest du den Bus nicht nutzen, kann sich der Pass nicht lohnen. Mit dem Dubai Pass ist diese Leistung optional.

 Burj Khalifa: Der Burj Khalifa ist die Top-Attraktion in Dubai. Wahrscheinlich will nahezu jeder Tourist auf den Turm hinauf, deshalb ist ein Besuch in jedem Pass enthalten.

Allerdings musst du bedenken, dass es im Einzelkauf verschiedene Burj-Khalifa-Tickets gibt: Standard-Tickets, Tickets zum Sonnenuntergang, Skip-the-line-Tickets oder Tickets für die höher gelegene 148. Etage. Die meisten Dubai Citypässe enthalten nur das Standard-Ticket – außer der Go City Pass: mit diesem kannst du den Turm auch zur Prime Time besuchen.

Mit dem Dubai Digital Pass, dem Turbopass und dem Dubai Pass kannst du vor deinem Besuch einen Termin für den Burj Khalifa vereinbaren. Das ist praktisch, weil es vor Ort viel Zeit spart.

Vor- und Nachteile der Pässe

Dubai Pass: Vorteile

Durch die Varianten des Dubai Passes werden die Wünsche aller Reisender berücksichtigt.

Die wichtigsten Attraktionen Dubais sind in diesem Pass enthalten. Manche Leistungen sind exklusiv im Dubai Pass enthalten: View at the Palm und EXPO 2020.

Für viele Attraktionen muss vor dem Besuch ein Termin reserviert werden – das geht bequem online.

Der Dubai Pass ist digital. Du kannst ihn in Dubai auf deinem Smartphone vorzeigen.

Dubai Pass: Nachteile

 Der Unlimited Pass ist ziemlich teuer. Für eine Ersparnis muss man viel Sightseeing in wenigen Tagen unterbringen.

Der Select Pass ist vergleichsweise kompliziert, da man drei Sehenswürdigkeiten aus drei Pools auswählen muss.

Im Gegensatz zu anderen Citypässen sind im Dubai Pass keine Angebote für das Nachbar-Emirat Abu Dhabi enthalten.

Digital Pass: Vorteile

Der Dubai Digital Pass konzentriert sich auf wenige – aber wesentliche – Leistungen. Er enthält die wichtigsten Attraktionen: Burj Khalifa, Wüstensafari, Dubai Fountain.

Alle Tickets können bequem aufs Smartphone geladen werden.

Kein Anstehen: Für alle Attraktionen erhältst du entweder ein Zeitfenster-Ticket oder ein Ticket mit bevorzugtem Einlass.

Mit dem Pass sparst du etwa 16 Euro im Vergleich zu einzelnen Eintrittskarten.

Digital Pass: Nachteile

Es ist kein richtiger Citypass, da es sich beim Dubai Digital Pass nur um vier einzelne Tickets handelt.

Der Pass enthält nur wenige Leistungen. Was dich darüber hinaus interessiert, musst du zusätzlich buchen (dafür gibt’s aber 10% Rabatt).

Go City Pass: Vorteile

Der Go City Pass ist flexibel: Du entscheidest, wie viele Attraktionen du besuchen möchtest oder wie lange dein Pass gültig ist.

Du kannst den Burj Khalifa zur Prime Time besuchen.

Digitaler Pass fürs Smartphone oder zum Ausdrucken.

90 Tage Geld-zurück-Garantie nach dem Kauf bei Go City bzw. kulante Stornofrist bei einem Kauf über Get Your Guide.

Go City Pass: Nachteile

Der Pass ist vergleichsweise teuer. Er kann sich nur lohnen, wenn du ihn für die kostspieligsten Attraktionen verwendest.

Für einige der Sehenswürdigkeiten lohnt sich der Einsatz des Passes nicht.

Der Hop-on-Hop-off-Bus ist in diesem Pass nicht enthalten.

Der Besuch des Burj Khalifa ist mit diesem Pass etwas umständlich, da du keine Uhrzeit reservieren kannst.

Dubai Turbopass: Vorteile

Der Turbopass konzentriert sich auf das Wesentliche: Hop-on-Hop-off-Bus, Burj Khalifa und Wüstensafari.

Für den Burj Khalifa erhältst du ein Zeitfenster-Ticket.

Du brauchst deinen Turbopass nicht in Dubai abzuholen, sondern erhältst alle Unterlagen digital zum Ausdrucken oder fürs Smartphone.

Mit dem Turbopass ist eine Ersparnis gegenüber einem Einzelkauf der Attraktionen möglich – insbesondere, wenn du den Bus ausgiebig nutzt.

Dubai Turbopass: Nachteile

Der Turbopass lohnt sich nur, wenn du den Hop-on-Hop-off-Bus ausgiebig nutzt.

Der Pass deckt nur wenige Attraktionen ab.

Die Wüstensafari wird von vielen Kunden eher mäßig bewertet.

Du musst die Tickets ausdrucken.

Welcher Dubai Pass ist der Beste?

Der offizielle Dubai Pass ist unser Favorit. Er deckt ausnahmslos alle Top-Attraktionen ab und die Auswahl der Leistungen ist sehr ausgewogen. Für die hochpreisigen Angebote lohnt sich die Flexi-Variante des Dubai Passes in jedem Fall und bei viel Sightseeing kann sich auch die Unlimited-Variante rechnen.

Unser zweiter Favorit ist der Dubai Digital Pass. Er enthält nur wenige Attraktionen, allerdings kannst du sicher sein, dass sie alle geöffnet sind, denn schon bei der Buchung erhältst du Zeitfenster-Tickets. So ersparst du dir auch Wartezeiten in Dubai. Außerdem sparst du mit dem Pass Geld im Vergleich zu einzelnen Tickets.

Dennoch haben auch die anderen Dubai Citypässe ihre Berechtigung. Sie sind jeweils mit Vor- und Nachteilen behaftet und eignen sich für verschiedene Zielgruppen. Welcher City Pass für dich der Beste ist – oder ob sich überhaupt einer lohnt – hängt davon ab, was du bei deiner Reise nach Dubai erleben möchtest. Deshalb empfehlen wir im Folgenden die besten Städtepässe, aufgeschlüsselt nach verschiedenen Vorlieben. Klicke einfach die Aussagen an, die auf dich zutreffen.

Für dich eignet sich der Dubai Digital Pass, denn er enthält nur vier Leistungen, die dafür umso interessanter sind: ein Ticket für den Burj Khalifa, eine Bootsfahrt auf dem Dubai Fountain, eine Wüstensafari und ein Audioguide für ganz Dubai. Zum Kauf gibt es einen 10% Rabattgutschein für alle Dubai-Attraktionen dazu, die auf Tiqets.de erhältlich sind (z. B. für den Dubai Frame).

Auf der Dubai Turbopass kommt infrage, denn er deckt nur wenige Leistungen ab, die allerdings attraktiv sind: Hop-on/Hop-off-Bus, Wüstensafari, Burj Khalifa und ein paar zusätzliche Attraktionen.

Eine Alternative sind die attraktionsbasierten Pässe, bei denen du festlegst, wie viele Attraktionen du besuchen möchtest und nur für diese bezahlst. Das trifft auf den Go Dubai Explorer Pass zu sowie auf die Flexi-Attractions-Variante des Dubai Passes.

Die größte Auswahl an Attraktionen hast du mit dem Go City Pass. Die All-Inclusive-Variante erlaubt dir, innerhalb von zwei bis sieben Tagen so viele der 41 enthaltenen Attraktionen zu besuchen, wie du möchtest. Der Pass ist zwar kostspielig, aber für den Preis bekommst du viel Sightseeing.

Eine etwas kleinere – dafür aber ausgewogenere – Auswahl bietet der Dubai Pass. Mit der Unlimited-Variante kannst du in drei oder fünf Tagen so viele Leistungen in Anspruch nehmen, wie du möchtest.

Leider gibt es nicht den einen Dubai City Pass, mit dem jedermann das meiste Geld sparen kann. Dann wäre die Entscheidung leicht! Stattdessen hängt die Höhe der Ersparnis davon ab, wie viele und welche Leistungen eines Citypasses du in Anspruch nehmen kannst und willst.

Nennenswerte Ersparnisse sind nur möglich, wenn du hochpreisige Attraktionen besuchen und entsprechend teure Dubai Pässe kaufen möchtest. Vor allem mit dem Dubai Pass (Flexi-Variante) ist eine ordentliche Einsparung gegenüber einzelnen Tickets möglich.

Keiner der Dubai Citypässe enthält Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr mit der Metro. Allerdings enthalten der Turbopass und der Dubai Pass eine Tageskarte für den Hop-on/Hop-off-Bus. Mit dem Turbopass kannst du sogar mehrere Tage Bus fahren. Wenn du Dubai mit diesen Bussen erkunden möchtest, sollten diese beiden Citypässe ganz oben auf deiner Wunschliste stehen.

Dass du viel Zeit in Dubai verbringst, sollte von Vorteil sein, denn grundsätzlich lohnen sich die länger gültigen Citypässe mehr als jene mit kurzer Laufzeit. Sowohl der Dubai Pass als auch der Go City Pass bieten Varianten, die bis zu sieben Tage gültig sind. Wenn du in dieser Zeit viel unternehmen möchtest, bekommst du viel Leistung fürs Geld.

Für einen kurzen Aufenthalt eignet sich der Dubai Digital Pass. Er hat keine feste Laufzeit, aber er beinhaltet auch nur vier Leistungen: ein Ticket für den Burj Khalifa, eine Wüstensafari, eine Bootsfahrt auf dem Dubai Fountain und einen Audioguide für ganz Dubai. Das sind nützliche Leistungen für Reisende mit wenig Zeit. Sie lassen sich im Zweifel an einem Tag bewältigen.

Eine Alternative sind die attraktionsbasierten Pässe, bei denen du auch nur drei bis sieben Attraktionen besuchen kannst. Das trifft auf den Go Dubai Explorer Pass zu sowie auf die Flexi-Variante des Dubai Passes.

Jeder Dubai City Pass bietet eine preisreduzierte Variante für Kinder an. Welche für dich relevant ist, hängt wesentlich vom Alter des Kindes ab. Kinder bis einschließlich drei Jahren benötigen in der Regel keinen eigenen Citypass, da der Eintritt bei vielen Sehenswürdigkeiten für sie kostenlos ist. Kinder bis vier Jahren fahren sogar kostenfrei mit dem Big Bus.

Kinder ab vier oder fünf Jahren benötigen in der Regel einen eigenen Citypass.

Alternativen zu den Dubai Pässen

Sollte sich kein Dubai City Pass für dich eignen, kannst du auch einzelne Tickets für die von dir gewünschten Attraktionen kaufen. Eine gute Auswahl findest du bei Tiqets.de und Get Your Guide:

Top-Attraktionen