Dublin Pass

Was ist der Dublin Pass?

Der Dublin Pass ist ein Sightseeing Pass für die irische Hauptstadt. Der Pass enthält 28 Attraktionen, die du kostenfrei besichtigen kannst, darunter das Dublin Castle, die Kathedralen St. Patrick’s und Christ Church, das EPIC Auswanderungsmuseum und das berühmte Guiness Storehouse.

Bei einigen dieser Sehenswürdigkeiten genießt du mit dem Dublin City Pass bevorzugten Einlass gegenüber anderen Besuchern. Zusätzlich bekommst du Vergünstigungen in einigen Geschäften, Museen sowie für Ausflüge und Touren.

Darüber hinaus fährst du mit dem Dublin Pass 24 Stunden lang gratis mit den Hop-on-Hop-off-Bussen von Big Bus. Auf zwei Routen kannst du die Stadt erkunden und ein- und aussteigen so oft du möchtest.

Den Dublin Pass kannst du online kaufen und entweder mobil auf dem Smartphone nutzen oder als elektronische Chipkarte. Beim ersten Einsatz wird der Dublin Pass aktiviert und gilt anschließend 1, 2, 3, 4 oder 5 Kalendertage – je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest.

Der Dublin Pass auf einen Blick

  • Kostenfreier Eintritt in 28 Attraktionen
  • Inkl. Hop-on-Hop-off-Bus für 24 Stunden
  • Schneller Einlass bei einigen Sehenswürdigkeiten
  • Zusätzliche Rabatte für Shops und Touren
  • 1, 2, 3, 4 oder 5 Tage gültig ab Aktivierung
  • Pass mobil oder als physische Karte verfügbar
  • Zusätzlich: Reisebroschüre mit Stadtplan und App

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. den Dublin Pass). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet der Dublin Pass?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht:

Der Preis für Kinder gilt in Begleitung eines Erwachsenen mit Dublin Citypass. Kinder unter 5 Jahre benötigen keinen eigenen Dublin Pass.

Die in der Tabelle aufgelisteten Preise beziehen sich auf den Kauf bei Get Your Guide. Auf der offiziellen Website Dublin-Pass.de sind sie in der Regel wenig höher.

Achtung: Der Preis des Dublin Passes wird Anfang März erhöht. Wir kennen den neuen Preis nicht, wissen aber, dass es eine Preiserhöhung geben soll. Wenn du diesen Pass kaufen möchtest, solltest du es noch im Februar 2020 tun.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Der Dublin Pass enthält die folgenden Leistungen:

Letzte Aktualisierung: 11/2019

Dublin Citypassvergleich – Dublin Pass

Bei manchen Attraktionen genießt du mit dem Pass bevorzugten Einlass:

  • Dublin Zoo
  • The Guiness Storehouse
  • National Wax Museum
  • Dublinia
  • James Joyce Centre
  • EPIC – Auswanderungsmuseum

Achtung: Bei den oben aufgeführten Preisen handelt es sich um Online-Preise. Ein im Internet gekauftes Ticket ist oftmals günstiger als eine Eintrittskarte an der Tageskasse. Um zu beurteilen, ob sich der Dublin Pass für dich lohnt, solltest du den Kaufpreis mit den günstigen Online-Preisen der teilnehmenden Attraktionen vergleichen.

Unsere Einschätzung zu den enthaltenen Attraktionen

Der Dublin Pass enthält 28 kostenpflichtige Attraktionen, die du mit dem Pass kostenfrei besichtigen kannst. Darunter befinden sich so beliebte Angebote wie der Hop-on-Hop-off-Bus, das Guiness Storehouse oder das Dublin Castle.

Einige der auf Dublin-Pass.de beworbenen Leistungen sind allerdings ohnehin kostenfrei. Der Dublin Pass gewährt in diesem Fall lediglich ein gratis Handbuch oder ein kleines Geschenk. Die betroffenen Sehenswürdigkeiten sind in der oben stehenden Tabelle mit „Freier Eintritt“ gekennzeichnet.

Manche Attraktionen können nur im Rahmen einer Tour besichtigt werden – zum Beispiel die Teeling Whiskey Brennerei. Für diese musst du deine Teilnahme reservieren. Lies daher genau die Informationen in dem kleinen Reiseführer, den du zum Kauf dazu erhältst. Du kannst diesen übrigens gegen Angabe deiner Daten auch schon jetzt herunterladen, ohne den Dublin Pass gekauft zu haben.

Dublin Zentrum

Der Dublin Pass enthält 28 Leistungen, die du kostenfrei nutzen kannst, solange der Pass gültig ist.

Der Hop-on-Hop-off-Bus von Big Bus beinhaltet zwei Routen mit insgesamt 28 Haltestellen. In der Hauptsaison fahren die Busse alle 10 Minuten, in der Nebensaison etwas seltener. Im Bus gibt es sowohl einen aufgezeichneten Audiokommentar in verschiedenen Sprachen als auch einen englischsprachigen Live-Kommentar. Mit den Bussen darfst du 24 Stunden lang fahren.

Achtung: Der Dublin Pass gewährt einen kleinen Rabatt auf den Flughafen-Transfer mit Aircoach. Dieser aktiviert allerdings deinen Pass. Deshalb solltest du den Rabatt nur in Anspruch nehmen, wenn du am Morgen in Dublin ankommst und anschließend gleich mit dem Sightseeing beginnst.

Wie lange ist der Pass gültig?

Nach dem Kauf des Dublin City Passes hast du 12 Monate Zeit, den Voucher in Dublin gegen das physische Ticket einzutauschen oder aber den mobilen Pass zu aktivieren.

Die Aktivierung erfolgt, sobald du den Dublin Pass zum ersten Mal bei einer Attraktion, im Hop-on-Hop-off-Bus etc. einsetzt. Anschließend ist der Pass noch 1, 2, 3, 4 oder 5 aufeinanderfolgende Kalendertage gültig. Den Pass für vier Tage gibt es nur bei Get Your Guide, nicht aber auf der offiziellen Website Dublin-Pass.de.

Es handelt sich ausdrücklich um Kalendertage und nicht um 24-Stunden-Einheiten. Deshalb solltest du den Dublin Pass am ersten Tag so früh wie möglich aktivieren, um den Tag voll auszukosten. Denn auch wenn du den Pass erst am Nachmittag aktivierst, gilt dies bereits als erster vollständiger Tag.

Wann lohnt sich der Dublin Pass?

Der Dublin Citypass lohnt sich umso mehr, je länger er gültig ist, denn mit zunehmender Laufzeit sinkt der Preis pro Tag erheblich. Das verdeutlicht die folgende Übersicht:

  • 1 Tag Dublin Pass: 61 Euro
  • 2 Tage Dublin Pass: 78 Euro = 39 Euro pro Tag
  • 3 Tage Dublin Pass: 91 Euro = 30,33 Euro pro Tag
  • 4 Tage Dublin Pass: 97 Euro = 24,25 Euro pro Tag
  • 5 Tage Dublin Pass: 101 Euro = 20,20 Euro pro Tag

Der nur einen Tag gültige Dublin Pass ist demnach pro Tag dreimal teurer als der fünf Tage gültige Dublin Pass. Wer besonders viel Zeit in der Stadt verbringt, braucht folglich jeden Tag nur ein bis zwei Angebote nutzen, damit sich der Dublin Pass lohnt.

An einem Beispiel möchten wir aufzeigen, dass sich der Dublin Pass auch bei einem Aufenthalt von drei vollen Tagen in der Stadt rechnet. Folgendermaßen könnte ein dreitägiger Reiseplan aussehen:

Tag 1

  • Rundfahrt mit Hop-on-Hop-off-Bus: 19,80 Euro
  • Dublin Castle: 8 Euro
  • St. Patrick’s Cathedral: 8 Euro

Tag 2

  • Jameson‘s Distillery Tour: 22 Euro
  • Little Museum of Dublin: 10 Euro
  • Vaults Live: 19,50 Euro

Tag 3

  • EPIC – Irisches Auswanderungsmuseum: 16,50 Euro
  • Guiness Storehouse: 18,50 Euro
  • Dublinia: 9,50 Euro

In diesem Fall hast du Leistungen im Wert von 131,80 Euro in Anspruch genommen. Der Dublin Pass für drei Tage kostet hingegen 91 Euro. Deine Ersparnis beträgt 40,80 Euro.

Dabei handelt es sich um ein mittleres Sightseeing-Programm, das nicht zu anspruchsvoll ist, bei dem du aber jeden Tag viele Stunden auf den Beinen bist. Reisende, die in kurzer Zeit möglichst viel erleben möchten, können aus ihrem Dublin Pass noch mehr herausholen, indem sie weitere Leistungen nutzen. Wer es etwas weniger intensiv mag, wird mit dem Pass weniger oder gar kein Geld sparen.

Fazit: Der Dublin Pass lohnt sich umso mehr, je länger er gültig ist. Bei einer Aufenthaltsdauer von drei Tagen solltest du täglich etwa zwei bis drei Leistungen in Anspruch nehmen – dann sparst du mit dem Pass in jedem Fall Geld. Bei einem längeren Aufenthalt genügen schon ein bis zwei Attraktionen pro Tag.

Wann lohnt er sich nicht?

Der Dublin Pass lohnt sich nicht für nur einen Tag. Den Kaufpreis von 61 Euro wieder einzuspielen und darüber hinaus noch eine Ersparnis zu erzielen, ist an nur einem Tag äußerst schwierig und wird vermutlich in Stress ausarten. Ab zwei bis drei Tagen wird das Preis-Leistungsverhältnis wesentlich besser.

Anne Street in Dublin

Der Dublin Pass lohnt sich nicht für nur einen Tag. Ab drei Tagen sind gute Ersparnisse möglich.

Außerdem lohnt sich der Dublin City Pass kaum, wenn du mit dem Sightseeing erst am späten Vormittag beginnst. Du solltest jeden Tag voll auskosten, damit sich der Pass lohnt.

Zudem solltest du Attraktionen auswählen, die vergleichsweise teuer sind. Für manche Angebote, die nur 5 bis 8 Euro kosten, rechnet sich der Pass kaum.

Auch für Senioren und Schwerbehinderte lohnt sich der Dublin Pass weniger, da diese Personen in Dublin ohnehin oftmals nur einen reduzierten Eintrittspreis zahlen.

Wo gibt’s den Dublin Pass?

Du kannst den Dublin Pass online entweder bei Get Your Guide oder auf der offiziellen Website Dublin-Pass.de kaufen. Der Kauf bei Get Your Guide hat einige Vorteile:

  • Der Dublin Pass ist dort ein bisschen preiswerter.
  • Nur dort gibt es den Dublin Pass auch mit 4 Tagen Laufzeit.
  • Du kannst den Kauf bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.
  • Get Your Guide bietet einen deutschsprachigen Kundenservice.

Die offizielle Website ist hingegen in deutscher Sprache schlecht gepflegt. Falls du dich dort informieren und den Pass kaufen möchtest, solltest du auf die englische Sprache umstellen.

Nach dem Kauf gibt es zwei Möglichkeiten, den Dublin Pass zu erhalten:

1 Abholung in Dublin

Sowohl bei Get Your Guide als auch auf Dublin-Pass.de erhältst du nach dem Kauf eine Bestellbestätigung (Voucher), die du ausgedruckt mit nach Dublin nimmst, um dort den physischen Pass abzuholen. Dafür gibt es zwei Abholstellen, die zentral in der Stadt gelegen sind:

  • Visit Dublin Centre, Suffolk Street 25, Dublin; Montag bis Samstag: 09:00 – 17:30 Uhr, Sonntag: 10:30 – 15:00 Uhr
  • Discover Ireland Centre, Upper O’Connell Street 14, Dublin; Montag bis Samstag: 09:00 – 17:00 Uhr, Sonntag: geschlossen

Du hast bis zu einem Jahr Zeit, den Voucher in Dublin einzulösen.

2 Mobiles Ticket & Print at Home

Wenn du den Pass auf Dublin-Pass.de kaufst, kannst du ihn auch mobil auf deinem Smartphone speichern, indem du die Dublin Pass App herunterlädst und die Referenz- und Bestellnummer einträgst. Alternativ kannst du den Pass auch auf Papier ausdrucken.

Wie das funktioniert wird auf der deutschsprachigen Website leider nicht ersichtlich. Wir empfehlen, die Website auf die englische Sprache umzustellen. Dort wird erklärt, dass du nach dem Kauf eine Bestellnummer erhältst, die du in der kostenfreien Dublin Pass App eingibst. Auch der digitale Pass wird erst aktiviert, wenn du ihn bei der ersten Attraktion einsetzt.

Dublin Pass App
Dublin Pass App
Dublin Pass App

Das gefällt uns gut

Der Dublin Pass enthält einige Top-Attraktionen wie das Dublin Castle, die Kathedralen St. Patrick’s und Christ Church und das Guinness Storehouse.

Mit dem Kauf erhältst du eine Reisebroschüre als kleines Handbuch oder digital. Zusätzlich kannst du eine Smartphone-App nutzen.

Ab einer Gültigkeit von drei Tagen sparst du mit dem Dublin Pass Geld im Vergleich zum Kauf einzelner Tickets.

Volle Flexibilität: Du kannst den City Pass in Dublin abholen oder mobil auf dem Smartphone nutzen.

Das gefällt uns nicht

Mit dem Dublin Pass kannst du keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und den Hop-on-Hop-off-Bus nur für 24 Stunden.

Der Dublin Pass lohnt sich nicht für nur einen Tag. Ab zwei bis drei Tagen wird das Preis-Leistungsverhältnis besser.

Die deutschsprachige Website Dublin-Pass.de ist sehr schlecht gepflegt. Wir empfehlen, auf die englische Sprache umzuschalten oder den Pass bei Get Your Guide zu kaufen.

Häufige Fragen zum Dublin Pass

Nein, jede Attraktion kann mit dem Dublin Pass nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet.

Nachdem du den Dublin Pass online gekauft hast, kannst du den Voucher innerhalb von 12 Monaten in das echte Ticket eintauschen bzw. den mobilen Pass aktivieren.

Aktiviert wird der Pass erst, wenn du ihn das erste Mal bei einer Attraktion einsetzt. Anschließend gilt er noch 1, 2, 3, 4 oder 5 Tage – je nachdem, welche Variante du gekauft hast.

Es handelt sich dabei um Kalendertage, deshalb solltest du den Dublin Pass am Vormittag aktivieren, um den ersten Tag voll auskosten zu können.

Grundsätzlich ja. Allerdings bedürfen manche Sehenswürdigkeiten, die man nur im Rahmen einer Tour besuchen kann, einer Voranmeldung. Dies geht aus den Unterlagen hervor, die du beim Kauf des Dublin Passes per E-Mail zugeschickt bekommst.

Den Dublin Pass gibt es auch für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren. Sie zahlen einen reduzierten Preis. Ältere Jugendliche müssen den regulären Preis bezahlen. Kinder unter 5 Jahre benötigen keinen eigenen Dublin Pass. Für sie sind die meisten Attraktionen ohnehin kostenfrei.

Für Fragen zum Pass, wende dich an die Fragen-und-Antworten-Seite des herausgebenden Unternehmens. Dort kannst du dich auch per Kontaktformular an den Kundenservice wenden. Falls es schneller gehen soll, erreichst du den Service auch telefonisch unter 00 44 20 7293 0972.

Sollte deine Frage den Kauf des Passes bei Get Your Guide betreffen, wende dich bitte an deren deutschsprachigen Kundenservice.

Wenn du den Dublin Pass bei Get Your Guide kaufst, kannst du die Bestellung bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.

Bei einem Kauf auf der offiziellen Website Dublin-Pass.de gilt eine 30 Tage gültige Geld-zurück-Garantie. Für einen Aufpreis von 2,5% des Kaufpreises kannst du die Garantie auf volle 12 Monate verlängern. Wähle im Bestellprozess diese Option aus.

Wende dich im Falle einer Stornierung per E-Mail an info@dublinpass.com und gib deinen Namen und die Referenznummer an.

Alternativen zum Dublin Pass

Der Dublin Pass lohnt sich für dich nicht? Eine Alternative ist die DoDublin Card, mit der du zwar weniger Attraktionen kostenfrei besuchen darfst, die sich aber trotzdem lohnen könnte. Denn die DoDublin Card ist vor allem eine Mobilitätskarte: Mit ihr fährst du kostenfrei in Hop-on-Hop-off-Bussen und Linienbussen sowie mit dem Flughafen-Shuttle. Hier geht’s zum Dublin City Pass Vergleich.

Sollten beide Dublin Pässe für dich nicht infrage kommen, kannst du für einige Attraktionen und Touren auch einzelne Tickets im Internet buchen. Eine Auswahl beliebter Angebote: