Hop-on-Hop-off Busse in Edinburgh

Edinburgh Stadtrundfahrt mit Hop-on-Hop-off-Bussen

Die schottische Hauptstadt glänzt mit einem hervorragenden Angebot an Stadtrundfahrten in Hop-on-Hop-off-Bussen. Auf vier Routen kannst du so oft ein- und aussteigen wie du möchtest und Edinburgh in deiner eigenen Geschwindigkeit erkunden. Die Busse sind bei Besuchern der Stadt äußerst beliebt. Bei Tripadvisor erreichen sie eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 Sternen – eine für Hop-on-Hop-off-Busse außergewöhnlich hohe Einschätzung.

Edinburgh CastleSchon seit 1989 fahren Open-Top-Busse – das sind Doppeldecker-Busse mit einem offenen Dach – durch Edinburgh. Nach einigen Zusammenschlüssen werden heute alle Sightseeing-Busse von nur einem Unternehmen (Lothian Buses) betrieben. Mehr als 30 Busse sind täglich in der Stadt unterwegs. Erst 2016 sind alle Fahrzeuge erneuert worden, sodass die Busse in bestem Zustand sind.

Alle Busse sind mit großen Panoramafenstern ausgestattet sowie mit einer oberen Etage, die teilweise geöffnet ist und bei schönem Wetter einen guten Ausblick gewährt. Aber auch bei Regen eignen sich die HOHO-Busse für bequemes Sightseeing. Anstatt durch die nassen Straßen zu laufen, erkundest du Edinburgh einfach vom trockenen Bus aus. Die Busse sind übrigens auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Diese Informationen findest du hier:

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. ein Hop-on-Hop-off-Ticket). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Lohnt sich eine Stadtrundfahrt im Bus?

Aus unserer Sicht dürfte sich eine Hop-on-Hop-off-Fahrt durch Edinburgh für viele Besucher lohnen. Vor allem Reisende, die zum ersten Mal in der Stadt sind, können sich so bequem einen ersten Überblick verschaffen, denn auf vier Routen wird nahezu jedes sehenswerte Ziel angefahren.

Besonders praktisch sind die 48 Stunden gültigen Tickets, die mindestens drei der vier Routen einschließen. Mit diesen kannst du an vielen Haltestellen bequem von einem Bus in einen anderen wechseln und viele der Attraktionen erreichen, die du besichtigen möchtest.

Edinburgh Tour: Hop-on-Hop-off-Bus im Regen

Bei Regen kannst du mit einer Stadtrundfahrt das Beste aus dem schottischen Wetter machen.

Die Doppeldecker-Busse sind jedoch nicht nur ein bequemes Transportmittel. In der oberen Etage genießt du einen außergewöhnlichen Blick, den kein anderes Verkehrsmittel bieten kann. Außerdem erfährst du entweder durch einen Audioguide oder durch einen Reiseleiter im Bus viele interessante Geschichten über Edinburgh. Vor allem die englischsprachigen Live-Guides gelten als sehr informativ und unterhaltsam.

Eine Hop-on-Hop-off-Fahrt lohnt sich auch für Familien, die sich dank der festen Routen und Fahrpläne um nichts kümmern müssen und einfach in den nächsten Bus einsteigen können, wenn die Füße oder die Nerven nicht mehr mitspielen. Auch bei schlechtem Wetter – das in der schottischen Hauptstadt oftmals dazu gehört – sind die Sightseeing-Busse ein guter Zeitvertreib. Sie sind allemal besser, als sich die Reise vom Regen vermiesen zu lassen.

Tipp: Familien sollten auf die Familientickets achten. Diese gelten für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder. Sie lohnen sich schon ab dem ersten Kind.

Hop-on-Hop-off Edinburgh: 4 Routen

Lothian Buses fährt in Edinburgh auf vier Routen, die wir in diesem Abschnitt ausführlich vorstellen. Bitte klicke die folgenden Boxen an, um mehr über die jeweilige Route zu erfahren:

Die Edinburgh Tour führt in grün-gelben Bussen durch das gesamte Stadtzentrum. Wer sehr gut zu Fuß ist, kann die Strecke bei gutem Wetter auch zu Fuß zurücklegen, doch im Hop-on-Hop-off-Bus ist es weitaus bequemer. Die Route führt vorbei am Edinburgh Castle, an der Royal Mile, dem Palace of Holyroodhouse, Dynamic Earth, dem Edinburgh Dungeon und vielen anderen Attraktionen im Zentrum.

Hop-on-Hop-off: Edinburgh Tour

Photo courtesy of Lothian – Der grün-gelbe Bus der Edinburgh Tour

Auf der Edinburgh Tour wirst du von einem Live Guide begleitet, also einem Reiseleiter, der in englischer Sprache über die Geschichte der Stadt berichtet – und das nicht nur informativ, sondern auch sehr unterhaltsam.

Infos zur Edinburgh Tour

  • Haltestellen: 14
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Umsteigemöglichkeiten: Majestic Tour (4), City Sightseeing Tour (10)
  • Karte der Route: hier anschauen

Fahrtzeiten je nach Saison

  • April bis Oktober: 09:05 bis 17:50 (ab Waverley Station) – alle 10 Minuten
  • November bis März: 09:10 bis 16:50 – alle 20 Minuten

Preise für ein 24-Stunden-Ticket

  • Erwachsene: £16
  • Senioren 60+: £15
  • Kinder 5-15: £8
  • Kinder 0-4: bis zu zwei Kinder gratis
  • Familien (2 Erw. + 3 Kinder): £39

Du kannst die Edinburgh Tour einzeln als 24-Stunden-Ticket buchen oder aber in Kombination mit den anderen Routen:

Die Majestic Tour führt in blau-gelben Bussen durch Teile des Stadtzentrums und anschließend in den Norden bis zum Hafen von Leith, wo die Royal Yacht Britannia liegt. Neben dieser Attraktion kannst du auf dieser Route auch den Palace of Holyroodhouse, die Royal Mile, das Schottische Parlament und den Botanischen Garten entdecken.

Majestic Tour in Edinburgh

Photo courtesy of Lothian – Der blau-gelbe Bus der Majestic Tour in Edinburgh

Auf der Majestic Tour gibt es keinen Live Guide, dafür aber einen Audioguide in zehn Sprachen – darunter natürlich auch deutsch. Kopfhörer gibt es im Bus.

Infos zur Majestic Tour

  • Haltestellen: 13
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Umsteigemöglichkeiten: Edinburgh Tour (4), City Sightseeing Tour (4)
  • Karte der Route: hier ansehen

Fahrtzeiten je nach Saison

  • April bis Oktober: 09:05 bis 17:50 (ab Waverley) – alle 15 Minuten
  • November bis März: 09:05 bis 17:05 – alle 30 Minuten

Preise für ein 24-Stunden-Ticket

  • Erwachsene: £16
  • Senioren 60+: £15
  • Kinder 5-15: £8
  • Kinder 0-4: bis zu zwei Kinder gratis
  • Familien (2 Erw. +3 Kinder): £39

Du kannst die Majestic Tour einzeln als 24-Stunden-Ticket buchen oder aber in Kombination mit den anderen Routen:

  • Einzelticket: 24 Stunden Majestic Tour
  • Grand 48: 48 Stunden Majestic Tour + Edinburgh Tour + City Sightseeing Tour
  • Grand 48+: Grand 48 + 3 Bridges & Boat Tour
  • Royal Edinburgh Ticket: Grand 48 + freier Eintritt im Edinburgh Castle, Royal Yacht Britannia und Palace of Holyroodhouse

Die City Sightseeing Tour fährt hauptsächlich durchs Stadtzentrum und ähnelt damit der Edinburgh Tour. Entsprechend viele Überschneidungen gibt es bei den Haltestellen. Die Ähnlichkeit rührt daher, dass Lothian Buses und City Sightseeing einst Wettbewerber waren, bis die Busroute im selben Unternehmen aufging.

Edinburgh City Sightseeing Tour

Photo courtesy of Lothian – Der rote City Sightseeing Bus

Die klassisch roten Busse der City Sightseeing Tour halten bei den meisten Top-Attraktionen Edinburghs: die Royal Mile, das Schloss, der Palace of Holyroodhouse, Dynamic Earth, das Nationalmuseums Schottlands und weitere Sehenswürdigkeiten entdeckst du auf dieser Route.

Auf der Tour gibt es keinen Live Guide, dafür aber einen Audioguide in 9 Sprachen, der dich durch Edinburgh begleitet. Kopfhörer gibt es im Bus. Für Kinder gibt es zusätzlich den Audioguide „Horrible Stories“ mit gruseligen Erzählungen – allerdings nur in englischer Sprache.

Infos zur City Sightseeing Tour

  • Haltestellen: 14
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Umsteigemöglichkeiten: Edinburgh Tour (11), Majestic Tour (4)
  • Karte der Route: hier ansehen

Fahrtzeiten je nach Saison

  • April bis Mai: 09:00 bis 17:00 Uhr alle 12 Minuten, 17:00 bis 18:00 Uhr alle 20 Minuten
  • Juni bis August: 09:00 bis 17:20 Uhr alle 12 Minuten, 17:20 bis 19:00 Uhr alle 20 Minuten
  • September bis Oktober: 09:00 bis 17:00 Uhr alle 12 Minuten, 17:00 bis 18:00 Uhr alle 20 Minuten
  • November bis März: 09:00 bis 17:00 Uhr alle 20 Minuten

Preise für ein 24-Stunden-Ticket

  • Erwachsene: £16
  • Senioren 60+: £15
  • Kinder 5-15: £8
  • Kinder 0-4: bis zu zwei Kinder gratis
  • Familien (2 Erw. +3 Kinder): £39

Du kannst die City Sightseeing Tour einzeln als 24-Stunden-Ticket buchen oder aber in Kombination mit den anderen Routen:

  • Einzelticket: 24 Stunden City Sightseeing Tour
  • Grand 48: 48 Stunden City Sightseeing Tour + Edinburgh Tour + Majestic Tour
  • Grand 48+: Grand 48 + 3 Bridges & Boat Tour
  • Royal Edinburgh Ticket: Grand 48 + freier Eintritt im Edinburgh Castle, Royal Yacht Britannia und Palace of Holyroodhouse

Die 3 Bridges & Boat Tour ist keine klassische Hop-on-Hop-off-Route, sondern ein Halbtagesausflug mit Bus und Boot. Der Bus bringt dich von der Waverley Bridge im Stadtzentrum bis nach Queensferry. Dort steigst du auf ein Boot um, mit dem du durch den Meeresarm Firth of Forth fährst, vorbei an Inchcolm Island und durch die drei Brücken hindurch.

Edinburgh 3 Bridges Tour

Die drei Brücken von Edinburgh: Die 3 Bridges Tour enthält eine Bus- und eine Bootsfahrt.

Die Tour erfolgt in Partnerschaft mit Forth Boat Tours. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen natürlich die drei Brücken Forth Rail Bridge, Forth Road Bridge und Queensferry Crossing sowie Inchcolm Island und der Meeresarm Firth of Forth.

Während der Busfahrt wirst du von einem Live Guide begleitet, der unterhaltsam über die Strecke informiert. Auf dem Boot gibt es einen englischsprachigen Audiokommentar sowie mehrsprachige Broschüren.

Infos zur 3 Bridges Tour

  • Dauer: mind. 3 Stunden
  • Karte der Route: hier ansehen
  • Fahrtzeiten: April bis Oktober, stündlich von Waverley Bridge – 10:05 bis 15:05 und 15:50, 16:50 und 17:50

Preise für ein Tages-Ticket

  • Erwachsene: £25
  • Senioren 60+: £23
  • Kinder 5-15: £12
  • Kinder 0-4: bis zu zwei Kinder gratis
  • Familien (2 Erw. +3 Kinder): £59

Du kannst die 3 Bridges Tour einzeln als Tages-Ticket buchen oder aber in Kombination mit den anderen Routen:

  • Einzelticket: Ein Tag 3 Bridges & Boat Tour
  • Grand 48+: 48 Stunden 3 Bridges & Boat Tour + Edinburgh Tour + Majestic Tour + City Sightseeing Tour

Hop-on-Hop-off-Vergleich: Verfügbare Tickets & Preise

Neben den 24-Stunden-Tickets für einzelne Routen gibt es auch Fahrkarten für die Sightseeing-Busse in mehreren Kombinationen. Alle Tickets und Preise kannst du der folgenden Tabelle entnehmen:

So löst du dein Online-Ticket ein

Wenn du deine Fahrkarte für die Hop-on-Hop-off-Busse im Internet kaufst, erhältst du per E-Mail einen Voucher, den du innerhalb von sechs Monaten in Edinburgh einlösen kannst.

Den Voucher speicherst du auf dem Smartphone oder du druckst ihn aus und findest dich nach deiner Ankunft in Edinburgh auf der Waverley Bridge ein. Von dort fahren die Busse aller vier Routen ab. An der Haltestelle wendest du dich an das Personal, das deinen Voucher scannt und dir deine Fahrkarte aushändigt. Ab diesem Zeitpunkt ist das Ticket noch 24 Stunden bzw. 48 Stunden gültig – je nachdem, für welches du dich entscheidest.

Spezialangebot – Royal Edinburgh Ticket

In Edinburgh gibt es ein ganz spezielles Sightseeing-Ticket, das auf den Leistungen der Hop-on-Hop-off-Busse aufbaut. Dabei handelt es sich um das Royal Edinburgh Ticket. Mit diesem darfst du 48 Stunden lang an den Stadtrundfahrten der Edinburgh Tour, der Majestic Tour und der City Sightseeing Tour teilnehmen.

Darüber hinaus erhältst du kostenfreien Eintritt bei drei Top-Attraktionen:

Für den Besuch dieser Sehenswürdigkeiten bist du nicht an die 48 Stunden gebunden. Du kannst deine kostenfreien Eintrittskarten jederzeit einlösen. Als Bonus erhältst du mit dem Royal Edinburgh Ticket sogar bevorzugten Einlass. Du musst dich also nicht in die Warteschlange stellen.

Gegenüber dem Kauf einzelner Fahrkarten und Eintrittskarten sparst du mit dem Royal Edinburgh Ticket £16.00. Ausführlich berichten wir über dieses Angebot hier.

Stadtrundfahrten: Bewertungen & Erfahrungen

Die Meinung tausender Kunden kannst du bei Tripadvisor nachlesen. Dort erhalten die Hop-on-Hop-off-Busse in Edinburgh eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 Sternen. Das ist sehr viel für ein Unternehmen, das Stadtrundfahrten anbietet. Auch bei Get Your Guide, wo du viele der Tickets kaufen kannst, werden die Angebote hoch bewertet.

Viele Kunden lieben die Live-Kommentare der Reiseleiter, die sehr interessant und unterhaltsam sind. Einige Fahrgäste kennen den Fahrer und den Guide am Ende der Fahrt sogar beim Namen, weil sie sich so gut unterhalten fühlten.

Außerdem sind die meisten Kunden zufrieden mit der Frequenz, in der die Busse fahren (in der Hochsaison je nach Route alle 10 bis 15 Minuten) und auch die Qualität und Sauberkeit der Busse werden – im Gegensatz zu anderen Städten – kaum beanstandet.

Die meisten Kunden kaufen das Grand 48 Ticket, das 48 Stunden lang für drei Routen gilt. Der Aufpreis gegenüber einem 24-Stunden-Ticket für nur eine Route ist sehr moderat (£8). Aber auch das Royal Edinburgh Ticket mit kostenfreiem Eintritt in drei Top-Attraktionen ist äußerst beliebt.

Alternativen zu Hop-on-Hop-off-Bussen

Neben den klassischen Stadtrundfahrten in Sightseeing-Bussen gibt es in Edinburgh noch zwei Angebote, die zwar weitaus spezieller, aber nicht weniger beliebt sind:

Keine Alternative, aber eine Ergänzung zu den Hop-on-Hop-off-Bussen ist der Flughafen-Bus, der ebenfalls von Lothian Buses betrieben wird. Der sogenannte Airlink bringt dich in kurzer Zeit sicher vom Flughafen in die Stadt und zurück.