Kapstadt City Pass

Was ist der Kapstadt City Pass?

Der Cape Town City Pass ist der offizielle Sightseeing Pass der südafrikanischen Hauptstadt. Er wird in Kooperation mit dem Unternehmen iVenture und Cape Town Tourism herausgegeben.

Mit dem Kapstadt City Pass kannst du eine große Auswahl von Attraktionen kostenfrei besuchen und darüber hinaus Hop-on-Hop-off-Busse sowie andere Angebote nutzen. Zu den enthaltenen Sehenswürdigkeiten zählen unter anderem die Seilbahn am Tafelberg, der Botanische Garten in Kirstenbosch und das Two Oceans Aquarium.

Allerdings gibt es nicht den einen Kapstadt City Pass. Vielmehr gibt es diesen Pass in drei Varianten, die sehr unterschiedlich sind:

1 Unlimited Pass

Die beliebteste Variante ist der sogenannte Unlimited Pass. Mit diesem kannst du innerhalb von 2, 3 oder 5 Tagen so viele Leistungen kostenfrei nutzen, wie du möchtest. Zur Auswahl stehen mehr als 50 Attraktionen. Für etwa 20 weitere Angebote erhältst du eine Vergünstigung. Den Hop-on-Hop-off-Bus kannst du für die gesamte Laufzeit des Passes nutzen.

Der Unlimited Pass ist für die meisten Käufer erste Wahl.

2 Premium Pass

Hierbei handelt es sich um die Luxus-Variante des Kapstadt City Passes. Der Premium Pass ist 3 oder 5 Tage gültig. Er enthält alle Leistungen des Unlimited Passes. Zusätzlich kannst du eine von 11 Premium-Leistungen in Anspruch nehmen, die im Einzelkauf besonders teuer wären. Dazu zählen beispielsweise White Shark Cage Diving oder Paragliding.

Der Premium-Pass eignet sich, wenn du Interesse an einer Premium-Leistung hast.

3 Explorer Pass

Der Explorer Pass ist eine stark abgespeckte Version des Kapstadt City Passes. Diese Variante gilt nur einen Tag und du kannst 3 aus 12 Attraktionen auswählen, die du kostenfrei nutzen darfst. Darüber hinaus stehen dir die Hop-on-Hop-off-Busse für einen Tag zur Verfügung.

Du kannst den Cape Town City Pass online kaufen und anschließend entweder auf dem Smartphone speichern oder selbst ausdrucken. In jedem Fall ist der Pass sofort nach dem Kauf einsatzbereit. Du zeigst bei den teilnehmenden Attraktionen einfach deinen individuellen Barcode vor und los geht’s.

Hinweis: Der Cape Town City Pass ist auch unter dem Namen iVenture Card Kapstadt oder iVenture City Pass bekannt, da der Pass in Kooperation mit dem Unternehmen iVenture und dem Tourismusbüro Kapstadts entwickelt worden ist. Es handelt sich um dasselbe Produkt.

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. den Cape Town City Pass). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet der Kapstadt Pass?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht für Erwachsene ab 18 Jahre:

Wechselkurs: 1 Euro entspricht etwa 17 Südafrikanischen Rand. Das bedeutet, der drei Tage gültige Unlimited Pass für R1.395 kostet umgerechnet etwa 81 Euro.

Hier den aktuellen Wechselkurs abfragen.

Kinder zwischen 4 und 17 Jahren zahlen etwas weniger für den Cape Town City Pass:

Für Kinder unter 4 Jahre lohnt sich ein City Pass in keinem Fall – bei den teilnehmenden Attraktionen können aber dennoch Eintrittspreise fällig werden.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die folgende Tabelle enthält eine Leistungsübersicht. Für die Varianten des Kapstadt City Passes gilt:

  • Unlimited Pass: Wähle aus 70+ Angeboten, die du kostenfrei oder mit einem Rabatt nutzen kannst. Besuche so viele Attraktionen, wie du in 2, 3 oder 5 Tagen schaffst.
  • Premium Pass: Wähle aus 70+ Angeboten, die du kostenfrei oder mit einem Rabatt nutzen kannst. Besuche so viele Attraktionen, wie du in 3 oder 5 Tagen schaffst. Wähle zusätzlich eine aus 11 Premium-Leistungen.
  • Explorer Pass: Wähle 3 aus 12 Attraktionen, die du innerhalb von einem Tag besuchen kannst. Zusätzlich kannst du am gleichen Tag die Hop-on-Hop-off-Busse nutzen.

Letzte Aktualisierung: 08/2019

Kapstadt Citypassvergleich – Cape Town City Pass

Bei den Preisen in der Tabelle handelt es sich um Online-Preise. Diese sind teilweise günstiger als an der Tageskasse. Eine vollständige und aktuelle Lister aller im Kapstadt City Pass enthaltenen Attraktionen findest du auf der offiziellen Website.

Zum Kauf des City Passes erhältst du eine Reisebroschüre dazu, die wichtige Informationen zu allen teilnehmenden Attraktionen enthält – unter anderem die Kontaktdaten für eine möglicherweise notwendige Reservierung. Die Broschüre kannst du entweder digital herunterladen oder aber in physischer Form in Kapstadt in einem iVenture Info Center abholen.

Unsere Einschätzung zu den enthaltenen Attraktionen

Der Cape Town City Pass enthält fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Angebote Kapstadts. Du kannst mit der Seilbahn den Tafelberg hinauffahren, die Hop-on-Hop-off-Busse nutzen, an Fahrradtouren, Stadtrundgängen und Weinverkostungen teilnehmen und viele Museen besichtigen.

Kapstadt City Pass: V&A Waterfront

Der City Pass enthält fast alle Top-Attraktionen, die Kapstadt zu bieten hat – u. a. das Riesenrad an der Waterfront.

Einzig ein Ausflug nach Robben Island, der Gefängnisinsel, ist im Kapstadt City Pass nicht enthalten. Für die Überfahrt mit der Fähre und die Führung auf der Insel müsstest du ein separates Ticket kaufen.

Auch die öffentlichen Nahverkehrsmittel kannst du mit dem Kapstadt City Pass nicht nutzen – allerdings werden die Busse von Touristen ohnehin nicht so oft verwendet.

Achtung: Bei vielen Ausflügen und Führungen kannst du leider nicht einfach aufschlagen, wann es dir passt. Stattdessen musst du vorab einen Termin reservieren. Die Reservierung erfolgt meistens telefonisch oder per E-Mail. Entsprechende Informationen findest du auf der offiziellen Website sowie in der Reisebroschüre, die du zum Kauf dazu erhältst.

Informationen zum Hop-on-Hop-off-Bus

Viele Attraktionen erreichst du mit den Hop-on-Hop-off-Bussen. Diese kannst du mit dem Unlimited Pass, dem Premium Pass und dem Explorer Pass solange nutzen, wie dein Pass gültig ist – also bis zu fünf Tage.

Vier Routen stehen zur Verfügung:

  • City Tour to Table Mountain (rot) – 11 Haltestellen, alle 15 Minuten
  • Mini Peninsula Tour (blau) – 14 Stopps, alle 20 Minuten
  • Wine Tour (weinrot) – 3 Stopps, alle 20 Minuten
  • Downtown City Tour (orange) – 7 Stopps, alle 15 Minuten

Die Fahrpläne für alle Routen findest du hier. In allen Bussen stehen Audioguides in 15 Sprachen zur Verfügung, mit denen du viele Informationen über die Sehenswürdigkeiten Kapstadts erhältst.

Tipp: Wenn du keinen City Pass kaufst, sondern einzelne Tickets für die Hop-on-Hop-off-Busse, sind manche Attraktionen kostenfrei in den Fahrkarten enthalten. Das betrifft vor allem die länger gültigen Tickets für zwei oder drei Tage. Mit diesen kannst du an einer kostenfreien Walking Tour teilnehmen sowie an der Harbour Cruise oder Canal Cruise.

Wie lange ist der Pass gültig?

Nach dem Kauf hast du bis zu sechs Monate Zeit, den Kapstadt City Pass zu aktivieren. Die Aktivierung erfolgt, sobald du den Pass bei der ersten Attraktion einsetzt. Anschließend ist der Pass – je nach Variante – noch einen oder mehrere Tage gültig:

  • Explorer Pass: 1 Kalendertag
  • Unlimited Pass: 2, 3 oder 5 aufeinanderfolgende Kalendertage
  • Premium Pass: 3 oder 5 aufeinanderfolgende Kalendertage

Es handelt sich dabei ausdrücklich um Kalendertage, nicht um 24-Stunden-Einheiten. Das heißt, wenn du deinen 3-Tage-Pass an einem Montag aktivierst, gilt er bis einschließlich Mittwoch. Deshalb solltest du am ersten Tag gleich morgens mit dem Sightseeing beginnen, um den Tag voll auszukosten.

Wann lohnt sich der Unlimited Pass?

Der Unlimited Pass lohnt sich umso mehr, je länger er gültig ist, denn mit zunehmender Laufzeit sinkt der Kaufpreis pro Tag:

  • 2-Tage-Pass: R1.095 = R547 pro Tag
  • 3-Tage-Pass: R1.395 = R465 pro Tag
  • 5-Tage-Pass: R1.595 = R319 pro Tag

Wer länger in Kapstadt bleibt, für den ist das Preis-Leistungsverhältnis des City Passes folglich besser. Denn mit dem 5-Tage-Pass musst du jeden Tag nur Leistungen im Wert von R319 (ca. 19 Euro) in Anspruch nehmen, um den Kaufpreis wieder einzuspielen.

Doch auch der drei Tage gültige Kapstadt Unlimited Pass kann sich lohnen, das möchten wir am folgenden Beispiel aufzeigen. So könnte ein 3-Tage-Programm mit dem Unlimited Pass aussehen:

Tag 1

  • Tafelberg-Seilbahn (morgens): R360
  • Kirstenbosch Botanical Garden: R70
  • Sunset Champaign Cruise: R369

Den ersten Tag beginnst du am Wahrzeichen Kapstadts – dem Tafelberg. Diesen erreichst du mit den Hop-on-Hop-off-Bussen. Sie bringen dich bis zur Talstation der Seilbahn, die du mit dem Kapstadt City Pass kostenfrei nutzen kannst. Wenn du dich oben umgesehen hast, kannst du anschließend wieder herunterfahren.

Kapstadt City Pass: Tafelberg-Seilbahn

Mit dem Unlimited Pass kannst du mit der Seilbahn auf den Tafelberg fahren.

Später bringen dich die Busse auch auf die andere Seite des Tafelbergs, zum Botanischen Garten in Kirstenbosch. Am Abend könntest du zum Sonnenuntergang an einer Champagner-Bootsfahrt teilnehmen.

Tag 2

  • Cape Wheel Riesenrad: R150
  • Zeitz Museum of Contemporary Art: R200
  • Two Oceans Aquarium: R185

Der zweite Tag steht im Zeichen der V&A Waterfront. In dem Einkaufszentrum kannst du allerdings nicht nur shoppen, denn drum herum befinden sich einige der beliebtesten Attraktionen der Stadt: Das Two Oceans Aquarium, das Zeitz Museum und das Riesenrad, von dem aus du einen schönen Ausblick über den Hafen genießt. Alle drei Sehenswürdigkeiten liegen in Laufdistanz voneinander entfernt.

Tag 3

  • LaGuGu Township Tour: R300
  • Groot Constantia Wine Tasting: R105

Am letzten Tag könntest du an einer Township Tour teilnehmen, die von City Sightseeing durchgeführt wird. Auf diesem Weg lernst du die schwierigen Lebensbedingungen in einem südafrikanischen Township kennen. Am Nachmittag verlässt du Kapstadt mit den Hop-on-Hop-off-Bussen und wechselst auf die Wein-Route, um auf einem Weingut an einer Verkostung teilzunehmen.

In diesem Beispiel nimmst du Leistungen im Wert von R1.739 in Anspruch. Zusätzlich kannst du die Hop-on-Hop-off-Busse drei Tage lang nutzen. Diese allein würden einzeln gekauft R400 kosten. Der gesamte Wert deines Sightseeings beträgt also R2.139.

Demgegenüber steht der Kaufpreis des City Passes von R1.395. Deine Ersparnis beträgt R744 bzw. umgerechnet etwa 43 Euro.

Cape Town City Pass: Tafelberg

Der Unlimited City Pass lohnt sich vor allem für 3 oder 5 Tage, wenn du täglich zwei Attraktionen oder mehr besuchst.

Dieses Programm sollte innerhalb von drei Tagen gut zu schaffen sein. Wer etwas schneller unterwegs und gern länger auf den Beinen ist, kann auch noch mehr Sightseeing schaffen. Solltest du es hingegen ruhiger angehen wollen, empfiehlt sich der fünf Tage gültige City Pass, da du für das Programm mehr Zeit hast, aber nur R200 mehr bezahlen musst.

Fazit: Der Unlimited Pass lohnt sich für drei oder fünf Tage, wenn du jeden Tag zwei bis drei Leistungen in Anspruch nimmst und auch die Hop-on-Hop-off-Busse nutzt.

Wann lohnt sich der Premium Pass?

Nur wenn der Unlimited Pass für dich interessant ist, kannst du im nächsten Schritt darüber nachdenken, ob auch der Premium Pass infrage kommen könnte. Kannst du mit dem Unlimited Pass hingegen nichts anfangen, spielt der Premium Pass für dich keine Rolle, da dieser auf dem Unlimited Pass aufbaut.

Der Premium Pass kann sich lohnen, wenn du unbedingt eine der 11 Premium-Leistungen in Anspruch nehmen möchtest. Diese Leistung sollte im Einzelkauf teurer sein als der Aufpreis, der für den Premium Pass fällig wird.

  • 3-Tage-Premium: R1.400 Aufpreis gegenüber Unlimited Pass
  • 5-Tage-Premium: R1.500 Aufpreis gegenüber Unlimited Pass

Achtung: Nicht alle Premium-Leistungen sind teurer als R1.400 bzw. R1.500. In diesem Fall lohnt sich der Premium Pass nicht.

Beachte auch, dass du mit dem Premium Pass auch nur 3 oder 5 Tage zur Verfügung hast. Genauso viel Zeit wie mit dem Unlimited Pass – allerdings musst du in der gleichen Zeit die zusätzliche Premium-Leistung in Anspruch nehmen. Daher schaffst du vermutlich weniger von dem anderen Sightseeing.

Fazit: Die Premium-Variante kann sich lohnen, wenn die von dir gewünschte Leistung besonders teuer ist, aber nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Wann lohnt sich der Explorer Pass?

Die Explorer-Variante ist eine Art Schnupperpass. Er kann sich lohnen, wenn du nur wenig Sightseeing machen möchtest oder nur einen Tag Zeit hast. An diesem einen Tag solltest du die Hop-on-Hop-off-Busse ausgiebig nutzen und drei Attraktionen auswählen – nur dann rechnet sich der Explorer Pass.

Die von dir gewählten Attraktionen sollten zudem eher teuer sein. Der Explorer Pass für R445 lohnt sich zum Beispiel für folgendes Programm:

  • 1 Tag Hop-on-Hop-off-Bus: R200
  • Cape Wheel Riesenrad: R150
  • Seal Colony Bootsfahrt: R90
  • Kirstenbosch Botanical Garden: R70

In diesem Fall nimmst du Leistungen im Wert von R510 in Anspruch. Deine Ersparnis beträgt R65 bzw. umgerechnet ca. 4 Euro. Bei anderen Attraktionen könnte die Ersparnis noch etwas größer ausfallen, sie wird aber stets weniger als 10 Euro betragen.

Fazit: Der Explorer Pass lohnt sich, wenn du nur einen Tag Zeit hast und du dich für drei der teureren Attraktionen entscheidest.

Wo gibt’s den Kapstadt City Pass?

Den Pass kannst du auf der offiziellen Cape Town City Pass Website kaufen. Diese Website gibt es jedoch nur in englischer Sprache und du kannst nur mit Kreditkarte (VISA oder Mastercard) bezahlen.

Falls du einen deutschsprachigen Shop bevorzugst, empfehlen wir Get Your Guide. Dort erhältst du den Kapstadt City Pass zu den gleichen Konditionen und kannst zusätzliche Bezahlmethoden nutzen. Allerdings gibt es die Explorer-Variante nicht bei Get Your Guide. Hier erhältst du nur den Unlimited Pass und den Premium Pass.

Kapstadt: Strand und Berge

Du kannst den Kapstadt City Pass online kaufen und anschließend sofort auf dem Smartphone nutzen oder ausdrucken.

Nach dem Kauf erhältst du deinen Pass per E-Mail zugesendet. Diese E-Mail enthält einen Barcode, der bei allen teilnehmenden Attraktionen eingescannt wird. Du hast bis zu sechs Monate Zeit, den Pass erstmals zu nutzen. Du kannst den Pass entweder auf dem Smartphone speichern und vorzeigen oder aber selbst auf Papier ausdrucken. Wenn du den City Pass ausdruckst, solltest du ihn sicherheitshalber trotzdem noch auf dem Handy speichern, sodass der Barcode in jedem Fall gescannt werden kann.

Alternativ kannst du den Cape Town City Pass auch an einigen Verkaufsstellen in Kapstadt kaufen, zum Beispiel am Flughafen, in der V&A Waterfront oder in der Long Street. Alle Verkaufsstellen findest du hier.

Das gefällt uns gut

Der Kapstadt City Pass enthält fast alle wichtigen Attraktionen der Stadt.

Du kannst bis zu 5 Tage mit den Hop-on-Hop-off-Bussen fahren.

Es gibt drei Varianten des Kapstadt Passes – somit ist für jeden Besucher etwas Passendes dabei.

Schon ab etwa zwei Attraktionen pro Tag sparst du mit dem Unlimited Pass Geld gegenüber einzelnen Tickets.

Der Pass kann mobil auf dem Smartphone genutzt oder ausgedruckt werden.

Das gefällt uns nicht

Der Explorer Pass enthält nur eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten und ist nur einen Tag gültig.

Der Premium Pass lohnt sich nur für manche Premium-Leistungen.

Die offizielle Website ist nur auf englisch verfügbar. Du kannst aber auf den deutschsprachigen Shop Get Your Guide ausweichen.

Öffentliche Verkehrsmittel kannst du mit dem City Pass nicht nutzen.

Häufige Fragen zum Kapstadt Pass

Nein, jede Attraktion kann mit dem Cape Town City Pass nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet. Lediglich die Hop-on-Hop-off-Busse kannst du so oft und lange nutzen, wie dein City Pass gültig ist.

Ab Aktivierung haben die einzelnen Varianten folgende Gültigkeit:

  • Explorer Pass: 1 Kalendertag
  • Unlimited Pass: 2, 3 oder 5 aufeinanderfolgende Kalendertage
  • Premium Pass: 3 oder 5 aufeinanderfolgende Kalendertage

Da es sich um Kalendertage handelt, solltest du mit dem Sightseeing am ersten Tag gleich morgens beginnen, um den Tag voll auszunutzen.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest die Öffnungszeiten der teilnehmenden Attraktionen berücksichtigen. Diese kannst du der offiziellen City Pass Website entnehmen oder der Reisebroschüre, die du zum Kauf dazu erhältst.

Für viele Touren und Ausflüge ist zudem eine vorherige Anmeldung per E-Mail oder Telefon notwendig. Auch diese Information kannst du der beiliegenden Reisebroschüre entnehmen.

Den Kapstadt City Pass gibt es auch für Kinder zwischen 4 und 17 Jahren. Sie zahlen einen reduzierten Preis. Kinder bis 3 Jahre benötigen keinen eigenen City Pass. Bei den teilnehmenden Attraktionen können trotzdem vereinzelt Eintrittsgebühren erhoben werden.

Da der Cape Town City Pass vom örtlichen Tourismusbüro ausgegeben wird, kannst du dich an dieses wenden. Es gibt Standorte am Flughafen sowie in der Innenstadt. Adressen findest du hier.

Du erreichst das Tourismusbüro auch telefonisch (+27 (0)87 151 1904) und per E-Mail (info@citypass.co.za). Außerdem ist Cape Town Tourism bei Facebook, Instagram und Twitter vertreten.

Sollte sich deine Frage auf einen Kauf bei Get Your Guide beziehen, wende dich bitte an deren deutschsprachigen Kundenservice.

Nein, der Cape Town City Pass enthält nicht die kostenfreie Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Allerdings darfst du so oft und lange mit den Hop-on-Hop-off-Bussen fahren, wie dein Pass gültig ist. Mit den Bussen erreichst du eine Vielzahl der teilnehmenden Attraktionen.

Bei einem Kauf über Get Your Guide kannst du die Bestellung bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.

Kaufst du den City Pass auf der offiziellen Website kannst du den Kauf jederzeit stornieren, solange du den Pass noch nicht aktiviert hast. Schreibe dafür eine E-Mail an info@citypass.co.za. Dabei fällt eine Stornierungsgebühr von R40 an.

Alternativen zum City Pass

Zurzeit gibt es nur eine Alternative zum offiziellen Cape Town City Pass, der allerdings auch als Kapstadt City Pass bezeichnet wird, um die Verwirrung perfekt zu machen. Dabei handelt es sich um einen Pass von der Firma Ticketbar.

Abgesehen vom Namen sind die beiden Pässe jedoch nicht zu vergleichen. Der Kapstadt Pass von Ticketbar enthält lediglich drei kostenfreie Leistungen:

  • Seilbahn am Tafelberg (bis zu R360)
  • 1 Tag Hop-on-Hop-off-Bus (R200)
  • Fähre und Tour auf Robben Island (R550)

Einzeln kosten diese Leistungen insgesamt R1.110 – der Kapstadt Pass von Ticketbar kostet nur ca. R1.000 (schwankt leicht aufgrund des Wechselkurses). Das entspricht etwa 59 Euro.

Zusätzlich erhältst du mit dem Pass 20% Rabatt auf einige Touren, die auf der Ticketbar-Website verfügbar sind, zum Beispiel eine Safari, eine Wein-Tour oder eine Township-Tour. Eine Liste der rabattierten Angebote findest du auf der englischsprachigen Seite des Ticketbar-Kapstadt-Passes. Die deutsche Seite ist leider nicht so gut gepflegt.

Fazit: Der Kapstadt City Pass von Ticketbar kann sich schon lohnen, wenn du nur die drei Top-Angebote in Anspruch nehmen möchtest: Seilbahn, Robben Island und Hop-on-Hop-off-Bus.

Sollte für dich kein Kapstadt City Pass infrage kommen, kannst du für einige Attraktionen, Touren und Tagesausflüge auch einzelne Tickets im Internet kaufen. Hier findest du eine Auswahl beliebter Angebote: