Copenhagen Card

Was ist die Copenhagen Card?

Die Copenhagen Card ist der offizielle Citypass der dänischen Hauptstadt. Mit dieser City Card erhältst du kostenfreien Eintritt in 80+ Attraktionen in Kopenhagen und Umgebung. Dazu gehören der berühmte Tivoli, Schloss Amalienborg, das Nationalaquarium, der Zoo und viele andere Sehenswürdigkeiten.

Außerdem nutzt du mit der Copenhagen Card die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt kostenfrei. Du kannst mit Metro, Bahn und Bus so lange fahren, wie deine Touristenkarte gültig ist. Du kommst mit ihr sogar bis zum Flughafen und in etwas weiter entfernt liegende Orte wie Roskilde, Hillerød und Helsingør.

Zusätzlich profitierst du mit der Kopenhagen City Card von Vergünstigungen in einigen Restaurants sowie bei Touren und Hop-on-Hop-off-Bussen.

Ab Aktivierung gilt die Karte 24, 48, 72 oder 120 Stunden – je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest. Ein schöner Bonus für Familien: Jeder Erwachsene mit einer Copenhagen Card kann bis zu zwei Kinder unter zehn Jahren kostenfrei mitnehmen – das gilt für die Attraktionen sowie für den öffentlichen Nahverkehr.

Der Kopenhagen City Pass ist vor Ort oder im Internet erhältlich. Nach dem Kauf kannst du den Pass entweder mobil auf dem Smartphone nutzen oder als physische Karte. Zusätzlich erhältst du eine informative Reisebroschüre sowie eine nützliche App.

Die Kopenhagen Card auf einen Blick

  • 80+ Attraktionen kostenfrei besuchen
  • Kostenfrei mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren
  • Rabatte für Aktivitäten, Touren, Restaurants
  • 24, 48, 72 oder 120 Stunden gültig
  • Gratis für Kinder unter 10 Jahre
  • Mobiler Pass oder Abholung in Kopenhagen

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. die Copenhagen Card). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet die Copenhagen Card?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht:

Jeder Erwachsene kann zwei Kinder unter 10 Jahren kostenlos mitnehmen. Deshalb benötigen nur Kinder zwischen 10 und 15 Jahren eine Kopenhagen Card. Jugendliche ab 16 Jahre bezahlen den vollen Preis.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die folgenden Leistungen kannst du mit dem Kopenhagen Pass kostenfrei nutzen:

Letzte Aktualisierung: 10/2019

Kopenhagen Citypassvergleich – Copenhagen Card

Achtung: Einige dieser Attraktionen befinden sich außerhalb von Kopenhagen. Es dürfte sich nicht immer lohnen, diese mit der zeitlich begrenzten City Card zu besuchen. Achte darauf, wenn du deine Reise planst.

Darüber hinaus profitierst du mit der Copenhagen City Card von Vergünstigungen bei einigen Aktivitäten, Restaurants und Touren. Diese Rabatte kannst du hier abrufen.

Hinweise zum öffentlichen Nahverkehr

Solange deine Copenhagen Card gültig ist, kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt unbegrenzt oft nutzen. Das schließt die Metro, S-Bahn, Busse und Regionalzüge ein. In der Metro kannst du sogar kostenfrei ein Fahrrad mitnehmen (gilt nur außerhalb der Rush Hour).

Die Karte gilt für die Zonen 1 bis 99. Damit kommst du bis zum Flughafen und bis nach Roskilde. Deshalb lohnt es sich, die Karte gleich am Flughafen abzuholen, wenn du dort landest.

Eine Übersicht der Zonen findest du hier. Das Liniennetz für die Zonen 1 bis 99 kannst du hier einsehen.

Der Kopenhagen Pass erlaubt also eine großzügige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Das ist gleichzeitig ein Vorteil, aber auch ein Nachteil. Denn die meisten Reisenden werden sich überwiegend in den Zonen 1 bis 4 aufhalten, zahlen aber für alle anderen Zonen mit. Die Kopenhagen Card ist dadurch teurer, als sie eigentlich sein müsste, würde sich die Nutzung des Nahverkehrs auf das wesentliche Gebiet beschränken. Eine „kleine“ Fahrkarte für die Zonen 1 bis 4 kostet nur halb so viel wie die „große“ Fahrkarte.

Wie lange ist die City Card gültig?

Die Kopenhagen City Card wird erst aktiviert, wenn du sie zum ersten Mal bei einer Attraktion oder im öffentlichen Nahverkehr einsetzt. Vor der Aktivierung musst du deinen Namen sowie den Startzeitpunkt auf der Karte eintragen.

Ab Aktivierung gilt deine Karte noch 24, 48, 72 oder 120 Stunden. Da die Gültigkeit in 24-Stunden-Zeiträumen abgerechnet wird, ist es egal, ob du deine Karte am Vormittag oder Abend aktivierst.

Lohnt sich die Copenhagen Card?

Die Kopenhagen City Card lohnt sich umso mehr, je länger sie gültig ist, denn obwohl der Kaufpreis mit zunehmender Gültigkeit steigt, so sinkt der Preis pro Tag. Das veranschaulicht die folgende Übersicht:

  • Copenhagen Card 24h: 399 DKK
  • Copenhagen Card 48h: 599 DKK = 300 DKK pro Tag
  • Copenhagen Card 72h: 739 DKK = 246 DKK pro Tag
  • Copenhagen Card 120h: 989 DKK = 198 DKK pro Tag

Je länger die Karte gültig ist, desto weniger Angebote musst du jeden Tag wahrnehmen, damit sich die City Card lohnt. Im Durchschnitt besuchen Käufer der Copenhagen Card täglich etwa drei Attraktionen.

Die bei Touristen beliebteste Variante ist die 72 Stunden gültige City Card. Anhand dieser möchten wir zeigen, dass sie sich lohnen kann. Das folgende 3-Tage-Programm könntest du mit dieser Karte machen:

Tag 1

  • Kanalrundfahrt: 95 DKK
  • Schloss Amalienborg: 95 DKK
  • Runder Turm: 25 DKK

Tag 2

  • Dänisches Nationalmuseum: 95 DKK
  • Tivoli: 130 DKK

Tag 3 – Ausflug nach Roskilde

  • Dom: 60 DKK
  • Roskilde Museum: 50 DKK
  • Wikingerschiffmuseum: 150 FKK

Zusätzlich würdest du bei diesem Programm an mindestens zwei Tagen den Nahverkehr nutzen. Ein 48-Stunden-Ticket kostet 300 DKK.

Insgesamt kosten diese Leistungen 1.000 DKK. Zum Vergleich: die Copenhagen Card für 72 Stunden kostet nur 739 DKK. Deine Ersparnis beträgt 271 DKK (ca. 37 Euro). In diesem Fall rechnet sich die Karte also.

Wer besonders gern viel Sightseeing macht, dürfte in den drei Tagen auch noch etwas mehr schaffen. Laut Aussage von Wonderful Copenhagen besucht der durchschnittliche Tourist drei Attraktionen pro Tag.

Kopenhagen mit der Copenhagen City Card

Die Copenhagen Card lohnt sich vor allem ab einer Gültigkeit von 72 Stunden.

Auf der offiziellen Website CopenhagenCard.com kannst du übrigens mithilfe eines Beispiel-Rechners ausprobieren, ob sich die Karte für dich lohnt, indem du die Attraktionen auswählst, die dich am meisten interessieren. Aber Achtung: Der Rechner geht immer davon aus, dass du das Nahverkehrsticket voll ausnutzt, also bis zu 99 Zonen.

Fazit: Die Copenhagen Card lohnt sich bei einer Gültigkeit von 72 Stunden oder länger, wenn du den öffentlichen Nahverkehr ausgiebig nutzt und einige der teureren Attraktionen besuchst.

Vor allem für Familien kann sich die Karte lohnen, da Kinder unter 10 Jahren ihre Eltern kostenfrei begleiten (bis zu zwei Kinder pro Erwachsenem).

Wann lohnt sich die Card nicht?

Die Kopenhagen City Card lohnt sich weniger für kurze Laufzeiten von 24 oder 48 Stunden. Innerhalb von 24 Stunden den Kaufpreis von 399 DKK wieder einzuspielen, dürfte schwierig sein. Das kann sich nur lohnen, wenn du mehrere der teuersten Attraktionen besuchst und den öffentlichen Nahverkehr nutzt.

Außerdem lohnt sich die Karte weniger, wenn du ausschließlich in Kopenhagen bleibst. Denn ein erheblicher Teil des Kaufpreises kommt dadurch zustande, dass du mit der Karte alle 99 Zonen befahren kannst. Wer in der Stadt bleibt, würde sich sonst kaum das umfassende Nahverkehrsticket kaufen, sondern das „kleine“ Ticket für 4 Zonen – dieses kostet nur die Hälfte vom „großen“ Ticket. Auch der Flughafen ist in den Zonen 1 bis 4 bereits enthalten.

Die Copenhagen Card für Kinder von 10 bis 15 Jahren kann sich lohnen, muss sie aber nicht. Leider kommt es hier auf den Einzelfall an: Wie alt ist das Kind und welche Attraktionen wollt ihr zusammen besuchen? Bei manchen Sehenswürdigkeiten zahlen Kinder unter 18 Jahren gar keinen Eintritt und auch anderswo sind die Preise oftmals sehr familienfreundlich.

Wenn du jedoch nicht genau nachrechnen möchtest, lohnt sich die Copenhagen Card für Kinder aber schon deshalb, weil es bequemer ist, wenn alle Familienmitglieder überall die gleichen Konditionen genießen.

Wo gibt’s die Copenhagen Card?

Du kannst die Copenhagen Card entweder an vielen Verkaufsstellen in Kopenhagen kaufen oder aber im Internet noch bevor du zur Reise aufbrichst.

Copenhagen Card

Die Copenhagen Card kannst du mobil auf dem Smartphone nutzen oder als physische Karte.

Kaufst du den City Pass online, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Karte zu nutzen:

1 Abholung der Karte in Kopenhagen

Diese Variante gilt sowohl bei einem Kauf über Get Your Guide als auch im offiziellen Shop von CopenhagenCard.com. Die Vorteile des Kaufs über Get Your Guide sind eine deutschsprachige Website und ein deutschsprachiger Kundenservice sowie die Möglichkeit, deine City Card bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren zu können. Sollte dich beides nicht reizen, bist du mit einem Kauf auf CopenhagenCard.com besser beraten.

So oder so erhältst du mit deinem Kauf zunächst einen Voucher, den du ausdrucken und mit nach Kopenhagen nehmen musst. Dort zeigst du ihn bei einer von vier Abholstellen vor, um deine physische Kopenhagen Card zu erhalten:

  • Copenhagen Airport Service Information, Terminal 3 (Ankunftshalle)
  • Copenhagen Info am Hauptbahnhof
  • Copenhagen Visitor Service, Vesterbrogade 4b
  • Tivoli Box Office, Vesterbrogade 3

Bei der Abholung kannst du gleich deinen Namen und den Startzeitpunkt auf der Karte eintragen lassen. Alternativ kannst du das auch später selbst tun.

2 Versand der Karte per Post

Eine etwas bequemere Variante ist der Versand der Karte per Post. Dieser setzt voraus, dass du die Karte auf CopenhagenCard.com kaufst. Allerdings musst du mit einer Versandzeit von bis zu sechs Wochen (!) rechnen. Die Versandkosten betragen 8 Euro.

Bei so einer langen Vorlaufzeit dürfte diese Option nur für wenige Käufer attraktiv sein.

3 Digital auf dem Smartphone nutzen

Du kannst die Copenhagen Card auch auf deinem Smartphone nutzen. Dafür musst du sie auf CopenhagenCard.com kaufen und beim Kauf bereits angeben, dass du den Pass digital nutzen möchtest.

Anschließend lädst du dir die kostenfreie Copenhagen Card App herunter und fügst die Referenznummer deiner Karte hinzu (du kannst die Karte auch in der App kaufen).

In Kopenhagen zeigst du später nur noch den QR Code in der App vor.

Copenhagen Card App
Copenhagen Card App
Copenhagen Card App

Das gefällt uns gut

Die Copenhagen Card deckt die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt ab.

Die enthaltenen Attraktionen sind abwechslungsreich: vom Tivoli, über Museen bis hin zu einer Kanalfahrt ist alles dabei.

Der Pass ist einfach zu nutzen: mobil auf dem Smartphone oder als physische Karte.

Mit der Copenhagen City Card hast du freie Fahrt im öffentlichen Nahverkehr. Fahre so oft und so weit, wie du möchtest.

Das gefällt uns nicht

Das Nahverkehrsticket deckt 99 Zonen ab, obwohl viele Besucher vermutlich nur vier Zonen nutzen werden. Das macht die Kopenhagen Card unnötig teuer.

Leider gibt es die Karte nicht für 4 Tage (96 Stunden). Diese wäre für viele Reisende sicherlich nützlich.

Der Versand der Copenhagen Card nach Hause dauert bis zu 6 Wochen. Das macht die Versandoption unattraktiv.

Einige Attraktionen befinden sich außerhalb von Kopenhagen. Es lohnt sich oftmals nicht, diese mit der zeitlich begrenzten City Card zu besuchen.

Häufige Fragen zur Copenhagen Card

Nein, jede Attraktion kann mit der Kopenhagen City Card nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet. Nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kannst du so oft und lange fahren, wie deine City Card gültig ist.

Die Kopenhagen City Card wird erst aktiviert, wenn du sie zum ersten Mal bei einer Attraktion oder im öffentlichen Nahverkehr einsetzt.

Ab Aktivierung gilt deine Karte noch 24, 48, 72 oder 120 Stunden – je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest.

Da die Gültigkeit in 24-Stunden-Zeiträumen abgerechnet wird, ist es egal, ob du deine Karte am Vormittag, Nachmittag oder Abend aktivierst.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du beachten, dass Museen in Kopenhagen montags geschlossen bleiben. Du musst deine Museumsbesuche deshalb für Dienstag bis Sonntag einplanen.

Die Kopenhagen Card gibt es auch für Kinder zwischen 10 und 15 Jahren. Sie zahlen einen reduzierten Preis. Ältere Jugendliche müssen den regulären Preis bezahlen.

Jeder Erwachsene mit einer Kopenhagen City Card kann bis zu zwei Kinder unter 10 Jahren kostenfrei mitnehmen. Das gilt sowohl für die Attraktionen als auch für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Bei Fragen zu deiner Copenhagen Card kannst du dich an den Herausgeber Wonderful Copenhagen wenden. Per E-Mail unter copenhagencard@woco.dk.

Sollte deine Frage den Kauf bei Get Your Guide betreffen, wende dich bitte an deren deutschsprachigen Kundenservice.

Mit der Copenhagen Card kannst du alle öffentlichen Verkehrsmittel in den Zonen 1 bis 99 nutzen. Das schließt Metro, S-Bahn, Busse und Regionalzüge ein.

Die Copenhagen Card bringt dich auch zum Flughafen und z. B. nach Roskilde.

Nur wenn du deine Copenhagen City Card bei Get Your Guide kaufst, kannst du sie bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.

Sofern du die Karte auf der offiziellen Website CopenhagenCard.com gekauft hast, erhältst du sie bei einem Verlust einmalig ersetzt.

Alternativen zur Copenhagen Card

Die Copenhagen Card lohnt sich für dich nicht? Für einige Attraktionen in Kopenhagen kannst du Einzeltickets im Internet buchen: