London Tickets und Eintrittskarten

Auf dieser Seite findest du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse in London, für die du Tickets und Eintrittskarten bereits vor deiner Reise im Internet kaufen kannst.

Alle London Tickets

Für die Mehrheit der Londoner Attraktionen kannst du Tickets im Internet kaufen, um dich am Tag deines Besuchs nicht an der Tageskasse anstellen zu müssen. Vor allem, wenn du in der Hauptsaison nach London reist, solltest du in Betracht ziehen, deine Eintrittskarten schon zu kaufen, bevor du die Reise antrittst.

Insbesondere im Sommer wird London von Touristen regelrecht überrannt. Viele von ihnen besichtigen die gleichen Sehenswürdigkeiten: Tower of London, Westminster Abbey, London Eye, Madame Tussauds etc. Entsprechend lange Warteschlangen bilden sich vor den Attraktionen. In der Hauptsaison kann es mehrere Stunden dauern, bis du deine Eintrittskarte an der Tageskasse bekommst.

London Eye Turbopass

Das Coca Cola London Eye: eine der Attraktionen, für die du dein Ticket vorab online kaufen solltest.

Deshalb ist es in London üblich, Eintrittskarten vorab im Internet zu kaufen. Diese musst du ausdrucken oder vor Ort auf dem Smartphone vorzeigen. Oftmals gilt dein Online-Ticket für einen bestimmten Tag mit einer festen Uhrzeit. Nur so kannst du damit rechnen, einigermaßen schnell die Attraktionen besuchen zu können. Bei manchen Sehenswürdigkeiten gibt es neben Standard-Tickets auch sogenannte Fast-Track-Tickets. Mit diesen kommst du am schnellsten hinein, sie sind allerdings auch teurer.

Grundsätzlich kannst du Eintrittskarten auf den offiziellen Websites der Sehenswürdigkeiten kaufen. Alternativ gibt es Ticket-Agenturen, die Eintrittskarten für unzählige Attraktionen in London verkaufen. Eines der bekanntesten Unternehmen ist Get Your Guide. Deren Angebote sind auf dieser Seite verlinkt.

Falls du eine Eintrittskarte kaufst, erhalten wir eine Provision. Das Ticket wird dadurch nicht teurer für dich. Auch für die Citypässe erhalten wir von einigen Anbietern eine Provision.

Eintrittskarten für Top-Attraktionen

Einige dieser Sehenswürdigkeiten sind weltberühmt – zum Beispiel der Tower of London. Mit deiner Eintrittskarte kannst du dich im Tower frei bewegen und auch die Kronjuwelen-Ausstellung besichtigen. Außerdem kannst du an einer geführten Yeoman Warder Tour teilnehmen. Diese ist im Preis bereits inbegriffen.

Gleich nebenan führt die Tower Bridge über die Themse. Mit einer Eintrittskarte kannst du die täglich geöffnete Ausstellung innerhalb der Brücke besichtigen. Von den hoch über dem Fluss gelegenen Verbindungswegen hast du einen tollen Blick auf London.

Besuche auch die Westminster Abbey, die berühmteste Kirche Londons. Hier fanden viele britische Großereignisse statt wie die Krönung von Königin Elizabeth II. und die Trauerfeier für Prinzessin Diana. Zur Eintrittskarte gibt es einen Audioguide dazu.

Die zweitbekannteste Kirche Londons ist St. Paul’s Cathedral. Sie gehört zu den wichtigsten Kathedralen der Welt und auch hier fanden einige Großereignisse statt, zum Beispiel die Trauung von Prinz Charles und Prinzessin Diana. Mit diesem Ticket erhältst du bevorzugten Einlass, musst also nicht anstehen, und auch einen Audioguide gibt es dazu, mit dem du die Kathedrale selbst erkunden kannst.

London ist auch bekannt für seine königlichen Paläste, allen voran der Buckingham Palace, die offizielle Residenz der Königin. Den Palast kannst du nur von Juli bis September besuchen. Dennoch kommst du auch im Rest des Jahres dem Palast ganz nah, indem du die Hofstallungen – Royal Mews – besuchst. Auch im Kensington Palace kannst du dich der Königsfamilie ganz nah fühlen. In diesem befinden sich gleich mehrere Ausstellungen, u.a. „Victoria Revealed“ über die frühere Königen Victoria.

Tickets für Merlin’s Magical London

Merlin’s Magical London schließt fünf Sehenswürdigkeiten ein, die vom gleichen Unternehmen betrieben werden (Merlin Entertainments). Die meist besuchten Attraktionen aus dieser Reihe sind das Coca Cola London Eye – ein Riesenrad, aus dem du einen wunderbaren Blick auf die Stadt genießt – sowie Madame Tussauds, das weltberühmte Wachsfigurenmuseum. Ebenfalls in diese Reihe gehört der London Dungeon – ein Gruselkabinett, das dich in die düstere Vergangenheit der Stadt entführt.

Desweiteren zählen auch das SEA LIFE Aquarium sowie Shrek’s Adventure zu den fünf Merlin-Attraktionen. Diese sind vor allem bei Familien beliebt, da sie tolle Erlebnisse für Kinder bieten. Solltest du dich für mehrere dieser Attraktionen interessieren, lohnt sich der Merlin’s Magical London Pass. Dieser Pass ist deine Eintrittskarte in alle fünf Sehenswürdigkeiten zu einem deutlich reduzierten Preis.

Eintrittskarten für Erlebnisse

Neben den Merlin-Attraktionen gibt es eine Reihe weiterer Erlebnisse, die nach einem London-Besuch in Erinnerung bleiben. Eines der beliebtesten ist eine Fahrt auf „The Shard“. Aus 230 Metern Höhe genießt du eine der höchsten Aussichtsplattformen Europas.

Fußball-Fans können derweil das neu errichtete Wembley Stadion erkunden. Im Rahmen einer geführten Tour gelangst du in die Umkleidekabinen, den Spielertunnel und den Presseraum. Es ist ein toller Blick hinter die Fußballkulissen.

Weitere Erlebnisse sind ein Besuch im Londoner Zoo oder die Teilnahme an der London Bridge Experience. Die Vorstellung ähnelt dem London Dungeon. Doch hier steigst du in die Tiefen der London Bridge hinab und entdeckst in gruseligen Spukgruften die dunkle Vergangenheit Londons.

Höher hinaus geht es hingegen bei einer Klettertour auf dem Dach der O2-Arena. Mutige Besucher genießen auf dem Dach einen 360-Grad-Blick über London. Die nötige Kletterausrüstung wird vom Veranstalter gestellt.

Fahrkarten für Stadtrundfahrten

Die meisten Sehenswürdigkeiten Londons kannst du mit einem Hop-on-Hop-off-Bus entdecken. Steige einfach an einer der über die Stadt verteilten Haltestellen ein und steige wieder aus, wenn du eine Gegend genauer erkunden möchtest. Einen Tag lang kannst du dies unbegrenzt oft tun.

Du kannst die Stadt auch vom Wasser aus erkunden. Buche eine Bootsfahrt auf der Themse und steige 24 Stunden lang ein und aus, wie du es möchtest. Viele der beliebtesten Attraktionen liegen nicht weit von der Themse entfernt. Aber Achtung: Bei einigen Hop-on-Hop-off-Bussen ist eine Bootsfahrt im Ticketpreis bereits enthalten.

Da London sehr weitläufig ist, wirst du vermutlich den öffentlichen Nahverkehr nutzen wollen. Wenn du täglich mehrfach mit der Underground oder den berühmten roten Bussen fährst, lohnt sich eine Oyster Card, auf der du einmalig ein Guthaben auflädst, das automatisch von der Karte abgebucht wird, sobald du ein öffentliches Verkehrsmittel nutzt.

Tickets für Flughafen-Transfers

Wenn du mit dem Flugzeug nach London reist, wirst du auf einem von vier Flughäfen landen, die um die Stadt herum angesiedelt sind. Alle Flughäfen liegen weit außerhalb der Innenstadt.

Heathrow ist der größte und nächste Flughafen. Deshalb kommst du von dort am schnellsten in die City. Mit dem Zug Heathrow Express dauert es nur 15 Minuten. Eine Fahrkarte kannst du vorab im Internet kaufen.

Auch von Stansted kannst du mit dem Zug nach London fahren. Eine Alternative ist der Airport Bus, der etwa alle 15 Minuten abfährt und innerhalb Londons an einigen zentralen Orten Halt macht.

Vom Gatwick Airport kannst du ebenfalls sowohl mit dem Zug als auch mit einem Bus nach London fahren. Der Zug benötigt für die Fahrt etwa 30 Minuten. Fahrkarten für Zug oder Bus kannst du schon vor deiner Reise im Internet kaufen. Ähnlich ist es mit einem Transfer vom Luton Airport nach London. Du kannst sowohl einen Zug als auch ein Busunternehmen nutzen, um in die Stadt zu kommen.

Tickets für Stadtführungen

Du kannst London problemlos auf eigene Faust erkunden. Doch du wirst die Stadt besser kennenlernen, wenn du an einer geführten Tour teilnimmst. Neben allgemeinen Stadtführungen gibt es eine große Auswahl an speziellen Touren, die sich mit einem bestimmten Thema befassen.

Zu den beliebtesten Touren gehören ein Harry-Potter-Rundgang (es gibt mehrere Anbieter) sowie ein Sherlock-Holmes- oder Jack-the-Ripper-Rundgang. Diese Führungen dauern zwischen anderthalb und zweieinhalb Stunden und bringen dich an verschiedene Orte, die für die jeweilige Persönlichkeit relevant sind. Die drei Touren kommen bei den Teilnehmern sehr gut an.

Eine Alternative zu Jack the Ripper sind zum Beispiel ein Geisterrundgang durch London oder eine Rundfahrt im Geisterbus. Dabei handelt es sich um eine Comedy-Horror-Show, die sowohl lustig als auch gruselig ist. Einen anderen Ansatz verfolgt die Street Art Tour. Sie führt dich in East London zu kreativen Graffitis von teils bekannten Londoner Künstlern.

Tickets für Ausflüge rund um London

Wenn du mehr als nur drei oder vier Tage in London verbringst, könnte es sich lohnen, die Stadt für einen Tagesausflug zu verlassen, um auch das Umland zu erkunden. Ein beliebtes Ziel ist das Schloss Windsor, eine Residenz von Queen Elizabeth II. Du kannst die Anreise selbst organisieren oder an einer Tour teilnehmen. Auch das weltberühmte Stonehenge erreichst du von London aus mit einem geführten Halbtagesausflug.

Harry-Potter-Fans sollten eine Tour zu den Harry Potter Warner Bros. Studios buchen. Die Studios liegen weit außerhalb Londons, die Anfahrt ist in diesem Ticket allerdings schon enthalten. Hier findest du viele Kostüme und Original-Kulissen aus den Harry-Potter-Filmen, zum Beispiel die Winkelgasse, Hagrids Hütte oder den Gryffindor-Gemeinschaftsraum.

Citypässe für London

Solltest du dich für viele der oben genannten Attraktionen interessieren, könnte sich ein London Citypass für dich lohnen. Ein Citypass ist eine Eintrittskarte in mehrere Sehenswürdigkeiten – bis zu 70 Attraktionen mit einem Pass sind möglich. Je nachdem, welche und wie viele Angebote du wahrnimmst, kannst du im Vergleich zum Einzelkauf der Tickets Geld sparen. Hier findest du unseren London Citypass Vergleich.