Marseille City Pass

Update

Zuletzt aktualisiert: 11/2021

Was ist der Marseille Pass?

Der Marseille City Pass ist ein zeitlich begrenzter Sightseeing-Pass für die Stadt Marseille. Mit der kontaktlosen Chipkarte kannst du zwei wichtige Museen kostenfrei besuchen, mit einem Touristenzug fahren, die Hop-on-Hop-off-Busse nutzen oder mit einem Boot zur Île d’If übersetzen. Zusätzlich gewährt der City Pass Rabatte für einige Shops und Touren.

Außerdem kannst du den Marseille Pass auch als Fahrkarte benutzen. Solange der Pass gültig ist, fährst du mit Metro, Bussen, Straßenbahnen und Fähren kostenfrei.

Der Marseille City Pass gilt ab Aktivierung für 24, 48 oder 72 Stunden. Du kannst ihn zunächst online kaufen und nach deiner Ankunft in Marseille an einem zentralen Ort abholen.

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. den Marseille City Pass). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet der Marseille Pass?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht.

Kinder müssen von einem Erwachsenen mit Marseille Pass begleitet werden.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Der Marseille City Pass enthält folgende Leistungen:

  • Freier Eintritt ins Museum Le MuCEM
  • Freier Eintritt ins Museum Regards de Provence
  • Kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Zone CIEL) – inkl. Metro, Bus, Tram und Fähren
  • Eine gratis Fahrt mit dem Touristenzug zur Notre-Dame de la Garde oder Altes Marseille
  • Eine Bootsfahrt zum Chateau d’If oder zu den Frioul Inseln oder eine Fahrt mit den Hop-on-Hop-off-Bussen von Colorbus.
  • Freier Eintritt ins Chateau d’If
  • Kostenfreie Nutzung von Le Vélo (erste Stunde jeder Fahrt kostenfrei)
  • Ein Stadtrundgang bis 10 Euro reduziert (24h/48h-Pass) oder kostenfrei (72h-Pass). Die Tour kannst du dir hier aussuchen.

Bitte achte darauf, dass du dich zwischen einer der beiden Bootsfahrten und/oder der Fahrt mit dem Hop-on-Hop-off-Bus entscheiden musst!

Blick auf Marseille

© S-F / Shutterstock.com – Le MuCEM ist eine der vielen Sehenswürdigkeiten, die du mit dem Marseille City Pass kostenfrei besuchen kannst.

Die anderen städtischen Museen sind zurzeit grundsätzlich kostenfrei. Für Sonderausstellungen gewährt der Marseille City Pass einen Rabatt:

  • History Museum
  • Museum of African, Oceanian, Amerindian and Amerindian Arts
  • Museum of Mediterranean Archaeology
  • Museum of Roman Docks
  • Natural History Museum
  • Museum of Decora0ve Arts and Fashion – Borély
  • MAC Contemporary Galleries
  • Museum of Fine Arts – Palais Longchamp

Darüber hinaus erhältst du mit dem Marseille City Pass 10% Rabatt im Tourist Office.

Wie lange ist der Pass gültig?

Den Marseille City Pass gibt es in drei Varianten: für 24, 48 oder 72 Stunden ab der erstmaligen Nutzung. Der Pass wird aktiviert, wenn du ihn bei der ersten Attraktion oder im öffentlichen Nahverkehr einsetzt.

Lohnt sich der Marseille Pass?

Der Marseille Pass lohnt sich umso mehr, je mehr Museen du besuchen möchtest und je länger der Pass gültig ist, denn der Preis pro Nutzungstag sinkt:

  • 24-Std-Pass: 27 €
  • 48-Std-Pass: 37 € = 18,50 € / Tag
  • 72- Std-Pass: 43 € = 14,33 € / Tag

Am Beispiel des 48-Stunden-Passes möchten wir ausrechnen, ob sich der Marseille Pass lohnt. Innerhalb von 48 Stunden könntest du beispielsweise die folgenden Leistungen in Anspruch nehmen. Damit wir den Vorteil des Passes errechnen können, stehen die einzelnen Preise der Attraktionen daneben:

Tag 1:

  • 1 Tag Hop-on/Hop-off-Bus: 17 Euro
  • Besuch im Le MuCEM: 11 Euro

Tag 2:

  • Touristenzug Notre-Dame: 8 Euro
  • Chateau d’If: 6 Euro

Einzeln gekauft kosten diese vier Leistungen zusammen 42 Euro und damit ein bisschen mehr als der Marseille City Pass für 37 Euro.

Deine Ersparnis ist jedoch noch größer, denn zusätzlich kannst du auch den öffentlichen Nahverkehr unbegrenzt oft nutzen. Leider gibt es keine Fahrkarten, die exakt dem Leistungsumfang des City Passes entsprechen, doch näherungsweise kann der Pass XL herhalten, der für 24 Stunden 5,20 Euro und für 72 Stunden 10,80 Euro kostet.

In diesem Beispiel sparst du mit dem 48-Stunden-Pass also mehr als 10 Euro.

Der Hafen von Marseille

© saiko3p / Shutterstock.com – Der Marseille City Pass lohnt sich schon bei wenig Sightseeing.

Mit einem 72 Stunden gültigen Marseille City Pass könntest du zusätzlich noch an einem geführten Stadtrundgang (Wert: 10 Euro) teilnehmen und das Museum Regards de Provence (6,50 Euro) besuchen.

Fazit: Der Marseille City Pass macht sich schon bei wenig Sightseeing schnell bezahlt.

Wann lohnt sich der Pass nicht?

Der Marseille City Pass lohnt sich nicht, wenn du an mehreren der kostspieligen Angebote nicht interessiert bist.

Wer gut zu Fuß ist, kann in Marseille die meisten Attraktionen fußläufig erreichen, sodass man nicht unbedingt die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen muss. Verwendet man diese nicht, fällt die Ersparnis mit dem City Pass geringer aus.

Außerdem solltest du die Öffnungszeiten beachten. Viele Museen in Marseille sind montags geschlossen (das MuCEM ist dienstags geschlossen). Am 1. Mai sind alle Museen geschlossen und auch der Nahverkehr fährt nicht. An diesen Tagen lohnt sich der Pass nicht.

Die Bootsfahrt zum Chateau d’If kann wetterbedingt ausfallen. In diesem Fall würde eine wichtige Leistung des City Passes wegfallen. Diese könntest du nur durch den Hop-on-Hop-off-Bus kompensieren.

Wo gibt’s den Marseille Pass?

Du kannst den Marseille City Pass bereits vor Antritt deiner Reise im Internet kaufen. Bei der Online-Buchung erhältst du einen Voucher, den du ausdrucken und nach Marseille mitnehmen musst. Dort tauschst du ihn innerhalb von sechs Monaten gegen die elektronische Karte ein.

Adresse der Abholstelle:

Fremdenverkehrs- und Kongressamt
11 la Canebière
13001 Marseille

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr (außer 1. Mai und 1. Januar)

Der Marseille Pass wird anschließend aktiviert, sobald du ihn zum ersten Mal verwendest.

Das gefällt uns gut

Die wichtigsten Attraktionen in Marseille werden vom City Pass abgedeckt.

Schon mit wenig Sightseeing kannst du mit dem Pass Geld sparen im Vergleich zum Kauf einzelner Tickets.

Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Marseille.

Das gefällt uns nicht

Der Marseille Pass muss in der Stadt abgeholt werden.

Du musst dich zwischen den Bootsfahrten und einer Busfahrt entscheiden.

Ein Stadtrundgang ist nur mit dem 72-Stunden-Pass kostenfrei.

FAQ zum Marseille Pass

Nein, jede Attraktion kann mit dem Marseille Pass nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet.

Nachdem du den Marseille Pass online gekauft hast, kannst du den Gutschein innerhalb von 6 Monaten in Marseille gegen das echte Ticket eintauschen.

Aktiviert wird die Karte erst, wenn du sie das erste Mal bei einer Attraktion einsetzt. Anschließend gilt die Karte noch 24, 48 oder 72 Stunden – je nachdem, welche Variante du gekauft hast.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du beachten, dass Museen in Marseille montags geschlossen bleiben (das MuCEM bleibt dienstags geschlossen). Das solltest du bei deiner Reiseplanung bedenken.

Den Marseille Pass gibt es auch für Kinder zwischen 7 und 15 Jahren. Sie zahlen einen reduzierten Preis. Ältere Kinder müssen den regulären Preis bezahlen.

Für jüngere Kinder gibt es keinen Marseille Pass. Sie erhalten in vielen Attraktionen ohnehin kostenfreien oder deutlich reduzierten Eintritt.

Da der Marseille Pass vom örtlichen Tourismusbüro ausgegeben wird, kannst du dich an dieses wenden. Es gibt einen Standort in der Innenstadt, bei dem du den Pass abholst. Den Kundenservice erreichst du auch per E-Mail (information@marseille-tourisme.com) oder Telefon (+33 (0) 826 500 500).

Der Marseille Pass gilt für den öffentlichen Nahverkehr innerhalb Marseilles. Das schließt die Metro, Tram, Busse und Fähren in der Zone CIEL ein.

Ja, wenn du den Marseille City Pass bei Get Your Guide kaufst, kannst du ihn bis 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei wieder stornieren.

Hast du den Pass bereits in Marseille abgeholt, ist eine Stornierung nicht möglich. Es gibt auch keine Erstattung, falls die Bootsfahrt wetterbedingt ausfällt oder Museen geschlossen sind.

Alternative zum Marseille Pass

Der Marseille Pass lohnt sich für dich nicht? Für einige Attraktionen in Marseille kannst du Einzeltickets im Internet buchen und – wenn nötig – auch schon einen festen Termin reservieren. Ein vorab gekauftes Ticket erspart dir in der Hauptsaison bei beliebten Attraktionen lange Wartezeiten.