Rome Tourist Card

Was ist die Rome Tourist Card?

Die Rome Tourist Card von Ticketbar ist der kleinste Citypass für die italienische Hauptstadt. Die Karte enthält nur wenige Leistungen, die allerdings für die meisten Rom-Besucher attraktiv sein dürften:

  1. Kostenfreier Eintritt ins Kolosseum, Forum Romanum und Palatin
  2. 1 Tag Hop-on-Hop-off-Bus fahren
  3. Bevorzugter Einlass in den Petersdom
  4. Bus-Transfer vom Flughafen in die Stadt

Zusätzlich erhältst du mit der Rome Tourist Card 20% Rabatt auf zahlreiche Attraktionen und Stadtrundgänge, die auf der Ticketbar-Website verkauft werden. Aufgrund dieser Vergünstigungen kannst du mit der Rom Touristenkarte Geld sparen.

Die Karte ist kein klassischer Citypass. Es handelt sich vielmehr um vier einzelne Tickets, die du in einer Bestellung kaufst, sowie einen Rabattgutschein. Dadurch ist die Tourist Card im Gegensatz zu anderen Citypässen nicht zeitlich begrenzt. Du nutzt jedes Ticket dann, wann du es möchtest.

Nach dem Kauf erhältst du alle Tickets per E-Mail zugesendet. Anschließend kannst du sie entweder ausdrucken oder mobil auf deinem Smartphone aufbewahren.

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. die Rome Tourist Card). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet die Rome Card?

Das Preismodell für die Rome Tourist Card ist übersichtlich:

  • Erwachsene: 67,50 Euro
  • Kinder 6 bis 17 Jahre: 52,00 Euro
  • Kinder bis 5 Jahre: 5,00 Euro

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die Rom Touristenkarte enthält vier kostenfreie Leistungen. In der folgenden Auflistung nennen wir auch die Preise der Attraktionen, wenn du einzelne Tickets kaufen würdest:

  • Eintritt ins Kolosseum mit Online-Ticket inkl. Audioguide: 14 Euro
  • 1 Tag Hop-on-Hop-off-Bus Vatican&Rome: 20 Euro
  • Bevorzugter Einlass in den Petersdom mit Audioguide: 19,50 Euro
  • Flughafen-Transfer mit Bus (One Way): 6 Euro

Zusammengerechnet sind diese Leistungen 59,50 Euro wert und damit 8 Euro weniger, als du für die Rome Tourist Card bezahlst. Allerdings erhältst du nach dem Kauf des Citypasses einen Gutscheincode im Wert von 20% zugeschickt. Diesen kannst du für viele auf Ticketbar verfügbaren Attraktionen und Rundgänge in Rom einsetzen. Wenn du diesen Preisvorteil nutzt, kannst du mit der Rome Card Geld sparen.

Ein Auszug der für den Rabatt verfügbaren Angebote:

  • Galleria Borghese
  • Castel Sant’Angelo (Engelsburg)
  • Museo Nazionale Romano
  • Caracalla Thermen
  • Hop-on-Hop-off-Bootsfahrt
  • Stadtrundgang
  • Katakomben-Tour
  • Espresso- und Gelato-Tour

Die vollständige Liste findest du auf der Ticketbar-Website.

Weitere Hinweise zum besseren Verständnis

Für das Kolosseum gibt es keinen offiziellen Audioguide. Der von Ticketbar angebotene Audioguide ist nur für Smartphones mit der Vox City App verfügbar, sodass du deine eigenen Kopfhörer mitbringen musst. Das gleiche gilt für den Petersdom. Nach dem Kauf erhältst du eine Anleitung für den Download und die Verwendung der App.

Der Eintritt ins Kolosseum kostet nur 12 Euro, aber um dein Ticket vorab zu reservieren, werden auf der offiziellen Website zwei Euro Reservierungsgebühr fällig. Das Kontingent ist begrenzt, sodass oftmals schon Wochen vorher keine Tickets mehr verfügbar sind. Deshalb ist nicht gesichert, dass du eine Eintrittskarte für das Kolosseum für 14 Euro bekommst, solltest du sie einzeln kaufen wollen. Allerdings ist auch das Kontingent mit der Rome Tourist Card begrenzt, sodass du die Karte in der Hochsaison auch nur mehrere Wochen im Voraus kaufen kannst.

Rom Kolosseum

Das Kolosseum ist so beliebt, dass es nicht mehr so leicht ist, spontan hineinzukommen. Ob mit Citypass oder einzelnem Ticket: Rechtzeitige Buchung zahlt sich aus.

Weniger langfristig gelangst du ins Kolosseum nur mit teureren Tickets, die oftmals mit geführten Touren verbunden sind. Diese teureren – aber besser verfügbaren – Eintrittskarten findest du beispielsweise bei Get Your Guide.

Der Eintritt in den Petersdom ist grundsätzlich kostenfrei! Allerdings musst du mit mehreren Stunden Wartezeit rechnen, wenn du kein Ticket hast. Für Inhaber eines vorab gekauften Tickets gibt es einen separaten Eingang. Eine solche Eintrittskarte erhältst du mit der Rome Tourist Card.

Die Fahrkarte für den Hop-on-Hop-off-Bus gilt für einen Kalendertag. Um die Busfahrt gut auszunutzen, solltest du mit der Fahrt gleich am Vormittag beginnen.

Der Flughafen-Transfer mit den Shuttle-Bussen von den Flughäfen Ciampino und Fiumicino gilt nur für eine Fahrt. Für die Rückfahrt musst du dir selbst ein Ticket kaufen.

Wie lange ist die Karte gültig?

Im Gegensatz zu anderen Rom Citypässen hat die Tourist Card keine feste Laufzeit. Schließlich handelt es sich nur um vier einzelne Tickets. Jede Leistung nimmst du dann in Anspruch, wann du es möchtest. Beim Kauf gibst du den Tag deiner Ankunft in Rom an. Danach richtet sich dein Ticket für den Flughafen-Transfer.

Nach der Bezahlung wirst du gebeten, deine bevorzugten Zeiten für den Besuch im Kolosseum und den Besuch im Petersdom anzugeben. Anschließend wird Ticketbar entsprechende Tickets für dich reservieren und sie dir per E-Mail zusenden. Den Hop-on-Hop-off-Bus kannst du an einem beliebigen Tag nutzen.

Wann lohnt sich die Rome Card?

Leider sparst du mit der Rome Tourist Card zunächst kein Geld, denn der Citypass ist teurer als die kostenfrei enthaltenen Leistungen. Allerdings erhältst du mit dem Kauf einen 20% Rabattgutschein, den du für viele auf Ticketbar verfügbaren Rom-Angebote einsetzen kannst, darunter zum Beispiel die Galleria Borghese und das Castell Sant’Angelo.

Wenn du unter den Angeboten ein oder zwei Attraktionen findest, die dich interessieren, lohnt ich die Rome Tourist Card für dich.

Der größte Vorteil der Rome Tourist Card ist, dass du vier attraktive Angebote aus einer Hand erhältst – mit nur einer Buchung.

Wann lohnt sie sich nicht?

Die Rome Tourist Card kann sich nur lohnen, wenn du alle vier kostenfreien Leistungen in Anspruch nimmst. Sobald du eine der Leistungen auslässt, kann sich die Rome Tourist Card für dich nicht rechnen. In diesem Fall solltest du lieber einzelne Tickets für die Angebote kaufen, die dich interessieren.

Der Citypass lohnt sich auch dann nicht, wenn du von dem 20% Rabattgutschein keinen Gebrauch machst. Die Tourist Card ist so konzipiert, dass sie sich nur mit diesem Rabatt rechnen kann.

In den meisten Fällen dürfte es sich nicht lohnen, die Rome Tourist Card für Kinder zu kaufen. Kinder bis 9 Jahre fahren kostenfrei mit dem Hop-on-Hop-off-Bus, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre können das Kolosseum kostenfrei besuchen und Kinder bis 6 Jahre begleiten Erwachsene mit einem Ticket kostenfrei in den Petersdom. Kinder von 7 bis 17 Jahren zahlen einen reduzierten Preis.

Wo gibt’s die Rome Card?

Die Rome Tourist Card gibt es exklusiv auf der Ticketbar-Website. Dort erhältst du nach dem Kauf für alle kostenfrei enthaltenen Leistungen jeweils ein Ticket per E-Mail zugesendet (insgesamt vier Tickets). Darüber hinaus erhältst du mit dem Kauf einen 20% Rabattgutschein.

Das Ticket für den Flughafen-Transfer gilt für den Tag deiner Ankunft in Rom, den Hop-on-Hop-off-Bus kannst du an einem beliebigen Tag nutzen und für das Kolosseum und den Petersdom erhältst du Tickets für spezifische Uhrzeiten, die du nach der Bezahlung angeben kannst.

Das gefällt uns gut

Die Rome Tourist Card konzentriert sich auf wesentliche Attraktionen in Rom und lässt viele weniger interessante Angebote weg.

Die Tickets können bequem aufs Smartphone geladen werden.

Der Citypass hat keine feste Laufzeit. Du kannst jede Leistung dann in Anspruch nehmen, wann du sie brauchst.

Das gefällt uns nicht

Es handelt sich um keinen richtigen Citypass, sondern um vier einzelne Tickets.

Die Rome Tourist Card ist ziemlich teuer. Geld sparst du mit ihr nur, wenn du weitere Tickets mit 20% Rabatt kaufst.

Die Karte ist in der Hochsaison nur mehrere Wochen im Voraus verfügbar, da auch das Kolosseum langfristig ausgebucht ist.

Häufige Fragen zur Rome Card

Kann ich die Attraktionen mehrmals besuchen?

Nein, jede Attraktion kann mit der Rome Tourist Card nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet. Mit dem Hop-on-Hop-off-Bus kannst du innerhalb eines Tages allerdings so oft fahren, wie du möchtest.

Wie lange ist die Rome Card gültig?

Die Rome Tourist Card hat keine Laufzeit. Den Hop-on-Hop-off-Bus kannst du an einem beliebigen Tag nutzen. Für die anderen Leistungen vereinbarst du mit Ticketbar konkrete Termine.

Kann ich die Besuchszeiten frei wählen?

Für das Kolosseum und den Petersdom kannst du nach dem Kauf deiner Rome Card gewünschte Tage und Uhrzeiten angeben. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit werden für diese Termine Tickets für dich reserviert.

Brauche ich ein Ticket für meine Kinder?

Wahrscheinlich nicht. Für die meisten Familien dürften sich die Tickets für Kinder nicht lohnen. Viele der Angebote sind für junge Kinder ohnehin kostenfrei oder sehr günstig.

An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

Da die Rome Tourist Card von Ticketbar ausgegeben wird, kannst du dich an das Unternehmen wenden. Den Kundenservice erreichst du per E-Mail unter info@ticketbar.eu.

Alternativen zur Rome Tourist Card

Turbopass Rom: Eine Alternative zur Rome Tourist Card ist der Turbopass Rom – der umfassendste Citypass für die italienische Hauptstadt. Mit dem Turbopass gelangst du ins Kolosseum, in den Vatikan und kannst den Hop-on-Hop-off-Bus nutzen. Darüber hinaus enthält der Pass weitere Museen und Attraktionen. Viel Geld wirst du auch mit dem Turbopass nicht sparen, aber mit nur einer Buchung kannst du die wichtigsten Attraktionen Roms besuchen.

Roma Pass: Der offizielle Citypass der Stadt Rom ist eine weitere Alternative. Der Roma Pass ist der einzige Pass, mit dem du sehr wahrscheinlich Geld sparen wirst. Mit ihm kannst du den öffentlichen Nahverkehr nutzen und bis zu zwei Attraktionen kostenfrei besuchen. Darüber hinaus profitierst du von attraktiven Rabatten auf die besten Museen Roms.

Sollte kein Rom Citypass für dich infrage kommen, kannst du einzelne Tickets für jene Sehenswürdigkeiten buchen, die du besuchen möchtest. Wenn möglich, solltest du dies bereits mehrere Wochen vor deiner Reise tun, denn die Top-Attraktionen sind in der Hochsaison lange im Voraus ausgebucht:

Roma Pass
Turbopass Rom