Stuttgart Card

Update

Zuletzt aktualisiert: 11/2021

Was ist die Stuttgart City Card?

Die StuttCard ist der offizielle City Pass der Hauptstadt Baden-Württembergs. In einem leicht verständlichen Wortspiel sind der Name Stuttgart und die City Card in einem Wort vereinigt worden. Die StuttCard soll Touristen helfen, beim Sightseeing Geld zu sparen und das gelingt ihr ganz wunderbar, denn mit der Karte kannst du bis zu 29 Museen und Attraktionen kostenfrei besuchen.

Darüber hinaus gewährt dir die Stuttgart Card attraktive Vergünstigungen bei Stadtrundgängen und Stadtrundfahrten sowie Theaterbesuchen und einigem mehr. Die Karte ist volle 24, 48 oder 72 Stunden gültig – je nachdem, für welche Variante du dich entscheidest. Zum Kauf dazu erhältst du ein informatives Begleitheft und einen Flyer. Aus beiden Broschüren entnimmst du die wichtigsten Informationen zu den teilnehmenden Attraktionen.

Neben der regulären StuttCard gibt es auch die StuttCard Plus. Diese enthält die gleichen Leistungen sowie zusätzlich die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Raum Stuttgart. So kannst du unbegrenzt oft mit Bus und Bahn fahren, solange deine City Card gültig ist.

Die StuttCard sowie die StuttCard Plus sind im Internet erhältlich. Allerdings erhältst du online nur einen Voucher, den du vor Ort in der Touristeninformation einlösen musst. Alternativ kannst du dir die Karte auch per Post nach Hause schicken lassen.

Stuttgart Card: Leistungen

  • Freier Eintritt in 29 Attraktionen
  • Zusätzliche Vergünstigungen mit der Karte
  • Optional: Kostenfreier ÖPNV
  • Bis zu 72 Stunden gültig
  • Karte muss abgeholt werden

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. die StuttCard). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Was kostet die Stuttgart Card?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht:

Die Preise gelten grundsätzlich für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche. Allerdings kannst du davon ausgehen, dass sich die StuttCard nur für Erwachsene lohnt.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die folgende Tabelle enthält alle Attraktionen und Angebote, die von der StuttCard abgedeckt werden. Der öffentliche Nahverkehr ist nur in der StuttCard Plus kostenfrei enthalten.

Stuttgart City Pass – StuttCard

Unsere Einschätzung zu den enthaltenen Attraktionen

Die StuttCard deckt nahezu alle wichtigen Attraktionen Stuttgarts und der Region ab. Sie gewährt kostenfreien Eintritt in das Porsche Museum, das Mercedes-Benz Museum und den Fernsehturm. Auch das etwas außerhalb gelegene Residenzschloss Ludwigsburg kannst du mit der City Card besuchen, ohne Eintritt zahlen zu müssen. Praktisch jedes beliebte Museum wird von der Karte abgedeckt.

Lediglich die Wilhelma – ein Botanischer Garten und Zoo – fehlt im Leistungsumfang der StuttCard. Die Hop-on/Hop-off-Busse werden nur mit einem Rabatt berücksichtigt. Noch attraktiver wäre die City Card, wenn du mit den Bussen kostenfrei fahren dürftest. Allerdings wäre sie dann wohl wesentlich teurer.

Einige der enthaltenen Attraktionen liegen nicht in Stuttgart, sondern im Umland (z. B. Ludwigsburg, Marbach, Beuren etc.). Für diese musst du etwas mehr Zeit einplanen. Allerdings erreichst du alle Sehenswürdigkeiten mit dem gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr.

Stuttgart Fernsehturm

© Stuttgart-Marketing GmbH – Den Fernsehturm besuchst du mit der StuttCard kostenfrei.

Wer regelmäßig den ÖPNV nutzen möchte, für den lohnt sich die StuttCard Plus. Mit dieser fährst du kostenfrei im gesamten VVS-Gebiet (Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart).

Das ist einerseits praktisch, allerdings ist der Aufpreis für die Fahrkarte etwas hoch, wenn man hauptsächlich stadtnah unterwegs ist. Für die StuttCard Plus zahlst du 9 Euro mehr (24 Stunden) als für die reguläre StuttCard. Möchtest du in allen Zonen fahren, lohnt sich das auch, denn eine Tageskarte für alle Zonen kostet 13 Euro. Eine Tageskarte für die zwei wichtigsten Zonen würde hingegen nur 5,80 Euro kosten. Daher solltest du dir am besten vor deiner Reise überlegen, in wie vielen Zonen du fahren möchtest. Es kann gut sein, dass sich die StuttCard Plus für deine Ansprüche nicht lohnt.

Zum Kauf erhältst du ein Begleitheft und einen Flyer dazu. Beide kannst du auch schon jetzt auf der Stuttgart Marketing Website herunterladen.

Wie lange ist die Karte gültig?

Je nachdem, welche Variante der StuttCard Card du kaufst, ist sie 24, 48 oder 72 Stunden gültig. Aktiviert wird die Karte, sobald du sie das erste Mal bei einer Attraktion einsetzt.

Die StuttCard Plus muss vor der ersten Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels an einem Stempelautomaten entwertet werden (so wie eine normale Fahrkarte).

Wenn du mit der Nutzung der Karte beginnst, kannst du selbst entscheiden. Die Aktivierung muss allerdings in dem Kalenderjahr erfolgen, in dem du sie gekauft hast.

Lohnt sich die StuttCard?

Die Stuttgart City Card lohnt sich schon, wenn du pro Tag nur zwei Museen bzw. Attraktionen besuchst. Den Kaufpreis hast du schnell wieder eingespielt. Das möchten wir dir am Beispiel der 48 Stunden gültigen Karte zeigen, die 25 Euro kostet. Innerhalb von zwei Tagen könntest du zum Beispiel folgende Angebote nutzen:

  • Porsche Museum: 10 Euro
  • Mercedes-Benz Museum: 10 Euro
  • Fernsehturm: 9 Euro
  • Schifffahrt mit Neckar Käpt’n: 10 Euro Rabatt

In diesem Fall sparst du mit der StuttCard 14 Euro. Dabei könntest du in der zur Verfügung stehenden Zeit sogar noch mehr Leistungen in Anspruch nehmen. Deine Ersparnis würde ggf. höher ausfallen. Mit der 72 Stunde gültigen City Card müsstest du sogar nur Attraktionen im Wert von 10 Euro pro Tag besuchen, um den Kaufpreis wieder einzuspielen.

Mercedes-Benz Museum

© Daimler AG – Das Mercedes-Benz Museum ist eine der beliebtesten Attraktionen Stuttgarts.

Fazit: Die reguläre StuttCard rechnet sich schnell, auch wenn du nur wenig Sightseeing machen möchtest.

Ob sich die StuttCard Plus lohnt, ist eine andere Frage. Der Aufpreis für die Nahverkehrsoption beträgt zwischen 9 Euro und 18 Euro. Eine Tageskarte für die wichtigen Zonen 1+2 kostet hingegen nur 5,80 Euro. Deshalb lohnt sich die StuttCard Plus nur, wenn du auch in die weiter außerhalb gelegenen Zonen fahren möchtest.

Die StuttCard mit Kindern

Für Kinder dürfte sich eine eigene StuttCard so gut wie nie lohnen. Bei vielen Attraktionen erhalten Kinder hohe Rabatte oder sie müssen gar nichts zahlen. So genießen Kinder bis 14 Jahre im Porsche Museum und Mercedes-Benz Museum kostenfreien Eintritt.

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen Kinder bis 6 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen immer kostenfrei. Für Kinder zwischen 6 und 14 Jahre gibt es Fahrkarten zum halben Preis.

Wo gibt’s die Stuttgart Card?

Im Internet kannst du die StuttCard auf der offiziellen Website von Stuttgart-Marketing kaufen. Nur dort hast du die Möglichkeit, dir die Karte per Post nach Hause schicken zu lassen. Die Versandkosten betragen 5,- Euro und du solltest mit einer Lieferzeit von mindestens 5 Werktagen rechnen.

Alternativ erhältst du die StuttCard auch bei Get Your Guide (zurzeit nur StuttCard Plus). Dort kannst du den Kauf übrigens bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren. Hier erhältst du die Karte allerdings nicht per Post. Mit dem Kauf bekommst du einen Voucher, den du in Stuttgart oder am Flughafen in der i-Punkt Touristeninformation gegen die StuttCard eintauschst.

Du musst die Karte nicht im Internet erwerben. Das ist auch bei den Touristeninformationen am Flughafen und in der Innenstadt sowie bei einigen teilnehmenden Attraktionen möglich.

Das gefällt uns gut

Die StuttCard deckt fast alle wichtigen Attraktionen Stuttgarts und der Region ab.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, deshalb wirst du mit der Karte fast immer Geld sparen.

Die Gültigkeit beträgt volle 24, 48 bzw. 72 Stunden (anstatt Kalendertagen).

Das gefällt uns nicht

Die Wilhelma wird von der City Card nicht abgedeckt und für den Hop-on/Hop-off-Bus gibt es „nur“ einen Rabatt.

Die StuttCard Plus mit ÖPNV-Option lohnt sich nicht immer.

Einen bevorzugten Einlass gibt es mit der Karte nicht. Du musst dich mit der City Card an der Tageskasse anstellen wie andere Besucher auch.

Die StuttCard muss in der Stadt abgeholt oder per Post (mit Versandkosten) bestellt werden.

FAQ zur Stuttgart Card

Nein, jede Attraktion kann mit der Stuttgart Card nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet.

Nachdem du die Stuttgart Card online gekauft hast, musst du sie im gleichen Kalenderjahr aktivieren.

Die Aktivierung erfolgt, sobald du die Karte bei der ersten Attraktion einsetzt. Danach ist sie 24, 48 oder 72 Stunden gültig.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du beachten, dass meisten Museen in Stuttgart montags geschlossen bleiben.

Nein, es gibt keine ermäßigte StuttCard für Kinder und die reguläre Karte lohnt sich nicht. Kinder erhalten bei den meisten Attraktionen ohnehin kostenfreien oder ermäßigten Eintritt.

Da die Stuttgart Card von Stuttgart Marketing ausgegeben wird, kannst du dich an dieses Unternehmen wenden. Es gibt Standorte in Stuttgart (iPunkt/Touristeninformation am Flughafen und in der Innenstadt), du erreichst Stuttgart Marketing aber auch per Telefon (+49 711 – 22 28 0) oder E-Mail (info@stuttgart-tourist.de).

Mit der StuttCard Plus nutzt du Bus und Bahn im gesamten VVS-Gebiet kostenfrei. Dieses deckt alle enthaltenen Attraktionen ab.

Alternativen zur Stuttgart Card

Die Stuttgart City Card lohnt sich für dich nicht? Einen anderen City Pass gibt es für die Stadt leider nicht, allerdings kannst du online auch einzelne Tickets für manche der teilnehmenden Attraktionen kaufen: