iVenture Card Sydney

Update

Zuletzt aktualisiert: 03/2022

Was ist die Sydney iVenture Card?

Die Sydney iVenture Card ist einer der wichtigsten Citypässe für die australische Küstenstadt. Mit dieser Karte kannst du viele Top-Attraktionen kostenfrei oder mit nur einer geringen Zuzahlung besuchen – dazu gehören die Hop-on/Hop-off-Busse, Bootsfahrten, Stadtführungen, Museen, Zoos und einiges mehr.

Die Karte ist in zwei Varianten erhältlich:

  • Unlimited Attractions Pass: Mit dieser Variante kannst du bis zu 31 Attraktionen besuchen bzw. so viele, wie du in der begrenzten Zeit von 2, 3 oder 5 Tagen schaffst. Der Pass eignet sich für Reisende, die in wenigen Tagen möglichst viel von Sydney sehen wollen.
  • Flexi Attractions Pass: Mit dieser Variante kannst du 3, 5 oder 7 Attraktionen besuchen – diese wählst du aus insgesamt 32 Angeboten aus. Beim Sightseeing kannst du dir Zeit lassen, denn der Pass ist drei Monate gültig.

Die iVenture Card ist im Internet erhältlich und kann entweder als physische Karte in Sydney abgeholt oder als mobiler Pass auf dem Handy gespeichert werden. Die beim Kauf gewählte Variante ist dann auf deiner Karte gespeichert.

Diese Seite enthält Partnerlinks. Das heißt, wir erhalten eine Provision, wenn du über einen Partnerlink ein Produkt kaufst (z. B. die Sydney iVenture Card). Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Wie viel kostet die iVenture Card?

Die folgende Tabelle enthält eine Preisübersicht.

Kinder unter 4 Jahre benötigen keine eigene iVenture Card. Dennoch können bei einigen Attraktionen Eintrittspreise anfallen.

Welche Attraktionen sind enthalten?

Die folgende Tabelle enthält alle Attraktionen, die von der iVenture Card abgedeckt werden.

Sydney Citypassvergleich – iVenture Card

Die in der Tabelle enthaltenen Einzelpreise sind Online-Preise. Bei einigen Attraktionen sind Online-Tickets billiger, als wenn du sie vor Ort kaufst. Wir haben jeweils den günstigsten Preis recherchiert.

Unsere Einschätzung zu den enthaltenen Attraktionen

Die iVenture Card enthält von allen Sydney Citypässen die größte Auswahl an Attraktionen. Du kannst aus bis zu 32 Top-Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen wählen. Dabei fehlt es an (fast) nichts. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Stadtführungen, Bootsfahrten, eine Führung im Syndey Opernhaus, der Sydney Tower etc.

Big Bus Sydney

Die iVenture Card enthält zurzeit leider kein Ticket für den Big Bus in Sydney.

Leider enthält die iVenture Card zurzeit keine Fahrkarte für den Hop-on/Hop-off-Bus von Big Bus. Falls du die Stadt mit einem dieser Touristenbusse erkunden möchtest, musst du ein separates Ticket kaufen.

Mit einer nennenswerten Zeitersparnis durch die iVenture Card solltest du nicht rechnen. Zwar gewährt sie vereinzelt bevorzugten Einlass, sodass du an der Warteschlange vorbeigehen kannst, doch das gilt nur für sehr wenige Attraktionen. Meistens musst du dich mit deiner iVenture Touristenkarte an der Tageskasse anstellen, um dir ein kostenloses Ticket ausstellen zu lassen.

Für viele Angebote ist eine Reservierung notwendig. Das betrifft vor allem Stadtrundgänge, Ausflüge und geführte Touren. Entsprechende Informationen findest du auf der iVenture Website und in der Reisebroschüre, die du zum Kauf dazu erhältst. Oftmals muss die Reservierung telefonisch erfolgen.

Wie lange ist die Karte gültig?

Nach dem Kauf hast du bis zu 12 Monate Zeit, den mobilen Pass zu aktivieren. Die Karte wird aktiviert, sobald du sie bei der ersten Attraktion in Sydney einsetzt.

Ab Aktivierung ist der Flexi Attractions Pass drei Monate und der Unlimited Pass zwei, drei oder fünf Tage gültig.

Dabei handelt es sich jeweils um aufeinanderfolgende Kalendertage und nicht um 24-Stunden-Einheiten. Das heißt, auch wenn du den Pass erst am Nachmittag aktivierst, gilt dies bereits als erster voller Tag. Deshalb solltest du mit dem Sightseeing gleich am Vormittag beginnen.

Lohnt sich der Unlimited Pass?

Der Unlimited Attractions Pass lohnt sich vor allem als 5-Tage- und als 3-Tage-Variante. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei dieser Laufzeit gut. Mit nur zwei bis drei Attraktionen täglich ist der Kaufpreis wieder eingespielt und zusätzlich kannst du eine gute Ersparnis erzielen.

An dem folgenden Beispiel möchten wir zeigen, dass sich der Unlimited Pass mit einer Laufzeit von drei Tagen lohnt. Der Pass kostet $269 und mit diesem könntest du beispielsweise die folgenden Angebote wahrnehmen:

Tag 1

  • Sydney Tower Eye: $24.80
  • 2 Tage Hop-on/Hop-off-Boot: $50.00
  • Führung im Opernhaus: $43.00

Tag 2

  • OZ Jet Boating: $69.00
  • The Rocks Walking Tour: $34.00

Tag 3

  • Wild Life Zoo: $36.80
  • Oz Whale Watching: $99.00

In diesem Beispiel würdest du Leistungen im Wert von $356.60 in Anspruch nehmen. Deine Ersparnis mit der iVenture Card beträgt $87.60.

Sydney Oper mit iVenture Card

Der Unlimited Pass lohnt sich, wenn du viele hochpreisige Attraktionen besuchst – z. B. eine Führung durch die Oper.

Der Unlimited Pass kann sich folglich für drei Tage lohnen. Allerdings musst du in dieser Zeit ein relativ straffes Programm durchziehen und dich hauptsächlich für die hochpreisigen Angebote interessieren. In jedem Fall solltest du dir vor dem Kauf zumindest grob überlegen, welche Attraktionen du besuchen möchtest und ob sich der Unlimited Pass dafür lohnt.

Lohnt sich der Flexi Pass?

Wenn dir der Unlimited Pass zu stressig ist, könnte der Flexi Attractions Pass die bessere Wahl sein, denn mit diesem hast du mehr Zeit, als du brauchst. Auf der anderen Seite kannst du nur drei, fünf oder sieben Attraktionen besuchen.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Attraktionen du mit dem Flexi Pass besuchen kannst, desto geringer ist der Preis pro Attraktion, den du zahlst:

  • 3 Attraktionen: $119 = $39.67 pro Attraktion
  • 5 Attraktionen: $169 = $33.80 pro Attraktion
  • 7 Attraktionen: $219 = $31.29 pro Attraktion

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei nur drei Attraktionen am schlechtesten. Am Beispiel des 5-Attraktionen-Passes möchten wir aufzeigen, dass du mit der iVenture Card etwas Geld sparen kannst, wenn du fünf passende Angebote auswählst:

  • Oz Jet Boating: $69.00
  • Hop-on/Hop-off-Boot: $50.00
  • Blue Mountains Explorer Bus: $55.00
  • Whale Watching: $99.00
  • Sydney Opera House Tour: $43.00

Ohne Flexi Pass würden diese Leistungen $316.00 kosten. Mit der iVenture Card sparst du $147.00.

Auch hier sind also hohe Ersparnisse möglich. Allerdings lohnt sich der Flexi Attractions Pass mit fünf Attraktionen nur für Angebote, die mehr als $33.80 kosten. Damit fallen leider die meisten Sehenswürdigkeiten, Touren und Erlebnisse heraus, weil sie preiswerter sind.

Fazit: Nur wenn du die teuersten Attraktionen wählst, ist eine sehr hohe Ersparnis drin.

Wo gibt’s die Sydney iVenture Card?

Die Sydney iVenture Card ist auf der offiziellen iVenture Website erhältlich. Wir empfehlen auch den Kauf auf der deutschsprachigen Ticket-Website Get Your Guide:

Dort kannst du den Kauf bis zu 24 Std. vor deiner Reise kostenfrei stornieren. Nach dem Kauf erhältst du deinen iVenture Pass per E-Mail. Der Pass kann mobil auf dem Smartphone genutzt werden.

Das gefällt uns gut

 Die Auswahl an Attraktionen ist größer als bei jedem anderen Sydney Pass.

Wenn du dich für die teuersten Attraktionen interessierst, kannst du mit jeder Variante der iVenture Card Geld sparen.

Die iVenture Card ist in zwei Varianten verfügbar. Deshalb eignet sie sich für mehrere Zielgruppen.

Der Pass kann bequem auf dem Handy genutzt werden.

Das gefällt uns nicht

Viele der abgedeckten Attraktionen sind zu günstig, als dass es sich lohnen würde, die Flexi Card dafür einzusetzen.

Für viele Touren und Ausflüge musst du eine telefonische Reservierung vornehmen. Du kannst nicht einfach spontan dort auftauchen.

Ein Hop-on/Hop-off-Bus ist im Leistungsumfang nicht enthalten.

FAQ zur iVenture Card

Nein, jede Attraktion kann mit der iVenture Card nur einmal besucht werden. Dein Ticket wird beim Einlass elektronisch entwertet.

Nachdem du die iVenture Card online gekauft hast, kannst du das Ticket innerhalb von 12 Monaten aktivieren.

Ab Aktivierung gilt der Flexi Pass drei Monate und der Unlimited Attractions Pass zwei, drei oder fünf Tage. Es handelt sich dabei jeweils um aufeinanderfolgende Kalendertage und nicht um 24-Stunden-Einheiten. Das heißt, wenn du deinen Pass erst am Nachmittag aktivierst, gilt dies trotzdem als erster vollständiger Tag.

Grundsätzlich ja. Allerdings solltest du die Öffnungszeiten der teilnehmenden Attraktionen beachten. Für alle Touren und Ausflüge musst du zudem eine Reservierung vornehmen.

Die iVenture Card gibt es auch für Kinder zwischen 4 und 15 Jahren. Sie zahlen einen reduzierten Preis. Ältere Kinder müssen den regulären Preis bezahlen.

Den Kundenservice des Unternehmens erreichst du per Kontaktformular oder E-Mail (info@iventurecard.com).

Einen bei Get Your Guide gekauften Pass kannst du bis zu 24 Stunden vor Reiseantritt kostenfrei stornieren.

Alternativen zur iVenture Card

Die Sydney iVenture Card lohnt sich für dich nicht? In diesem Fall solltest du einen Blick auf die anderen Sydney Pässe werfen:

Go City Sydney Pass: Der Sydney Explorer Pass von der Firma Go City ist einer der besten Citypässe für die australische Küstenstadt. Mit diesem Pass kannst du 2 – 7 aus 20 Attraktionen kostenfrei besuchen. Dafür hast du 60 Tage Zeit. Der Explorer Pass lohnt sich umso mehr, je mehr hochpreisige Sehenswürdigkeiten du besuchst. Der Pass ist sofort nach dem Kauf als mobiles Ticket verfügbar.

Big Bus Pass SydneyDeluxe Plus Ticket von Big Bus: Bei diesem Pass der Firma Big Bus handelt es sich um ein erweitertes Ticket für den Hop-on/Hop-off-Bus. Der Pass gewährt freie Fahrt mit den Bussen sowie freien Eintritt in die Merlin Attraktionen (Madame Tussauds, SEA LIFE Aquarium, WILD LIFE Zoo und Tower Eye). Die Auswahl an Sehenswürdigkeiten ist eingeschränkt, aber wenn du dich für diese interessierst, lohnt sich das Ticket.

Darüber hinaus gibt es eine Auswahl anderer Pässe und Kombitickets: